Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen

Claudia

Für uns der perfekte Reisekuchen: Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen aus dem Omnia

Warum Reisekuchen? Weil man ihn schön teilen oder auseinander brechen kann – Es darf auch mal ohne Teller und Gabel gegessen werden. Einfach für „Zwischendurch“ oder beim kleinen Hunger während der Fahrt….

Zutaten für den Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen

Hefeteig

  • 300 g Weizenmehl
  • 75 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Päckchen Vanilin-Zucker
  • 100g Crème fraiche
  • 1 Ei

Füllung

  • 300 g Äpfel (z.B. Elstar)
  • 75 g Haselnusskrokant
  • 1 Tl Zimt (gemahlen)

Guss

  • 2 EL Aprikosenkonfitüre oder Marmelade

Zubereitung

Für den Hefeteig Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel gut vermischen. Die Milch kurz in einem kleinen Topf erwärmen und mit den übrigen Zutaten in der Schüssel gut 5 Minuten miteinander verkneten. Ich habe Anfangs meinen Mixer mit den Knethaken bestückt und alles vermischt. Allerdings hat mir danach „die Handarbeit“ wesentlich mehr Spaß gemacht!
Nachdem der Teig nun schön glatt verknetet wurde, zudecken und an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Für die Füllung werden die Äpfel geschält und grob geraspelt. Das Ganze in einer kleinen Schüssel mit dem Haselnusskrokant und dem Zimt mischen.

Teig

Den nun sichtbar größeren Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und anschließend zu einem Rechteck ausrollen. (Als Hilfsmittel dient mir hier eine leere Wein- oder Milchflasche.) Die Füllung darauf verteilen und das Ganze von der längeren Seite aufrollen. Die Teigrolle in etwa 9 gleiche Scheiben schneiden und in den eingefetteten und mit Semmelbrösel ausgestreuten Omnia legen.

Teigrollen

Auf etwas mehr wie die kleinste Flamme ca. 45-50 Minuten backen. Ruhig mal zwischendurch kontrollieren! Jeder stellt seinen Gasherd schließlich ein bisschen anders ein.

Ist der Kuchen fertig gebacken, die Aprikosenkonfitüre oder Marmelade glatt rühren und auf dem noch heißen Kuchen verstreichen. Abkühlen lassen – FERTIG

Lasst es Euch schmecken!

Welche Apfelsorte eignet sich für Kuchen?
– Elstar: aromatisch, fein säuerlich
– Jonagold: süßsäuerlich
– Boskop: fruchtig aromatisch, viel Vitamin C
– Cox Orange: Das Fruchtfleisch ist gelb, knackig, saftig, süß aromatisch
– Delbarestivale: süß und leicht säuerlich
– Idared: saftig, mäßig süß, mild säuerlich und verfügt über ein dezentes Aroma

Teile diesen Beitrag

8 Kommentare zu “Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen”

  1. Manfred Brissow

    Lecker, lecker!
    Ich hätte mal eine Frage zu dem Thema Haushaltskühlschrank.
    Habt ihr den neuen Wechselrichter schon eingebaut?
    Wenn ja, welcher war es den ihr bei Amumot bestellt hattet und
    wie bewährt er sich?

    1. Claudia

      Hallo Manfred,
      wir haben uns bei Amumot den 375W Wechselrichter gekauft. Der schafft allerdings den Anlaufstrom vom Haushaltskühlschrank nicht – konnte leider keiner vorher ahnen. Im Moment läuft er über unseren 1500 Watt Wechselrichter. Wenn alles stimmig ist und wir es auch empfehlen können, werden wir darüber berichten.
      Liebe Grüsse,
      Claudia

  2. Buspenner Petsi

    *sabber*
    Bei Euern Leckerschmeckergeschichten passt der Hinweis, dass Ihr Cookies verwendet, immer wieder bestens. Ich klicke ihn auch nicht weg, er erfreut mich jedes Mal wieder. Jaaa, verwendet bitte viele Cookies, Kuchen und Aufläufe!!!
    Viele Grüße! 🙂

    1. Claudia

      Danke! Ja, weitere Füllungen werde ich auf jeden Fall noch ausprobieren – Ich denke da noch an Marzipan, mein selbstgemachtes Lemon-Curd und, und, und 🙂
      Lass es Dir weiterhin gut gehen und liebe Grüsse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.