Andreas

Apropos Minimalismus

Klingel

Die letzte blödsinnige Anschaffung

Eindeutig unsere Türklingel, ständig sind die Akkus leer und ich habe keine Lust diese ständig zu laden. Sollen Besucher doch klopfen, funktioniert genau so gut. Eine völlig unnütze Geldausgabe.

Tauchstation

Wir gehen dann mal auf Tauchstation, fahren auf die Basis und morgen wird am Wohnmobil gearbeitet. Es gibt einiges zu tun. Der Fasching muss auch dieses Jahr leider ohne uns auskommen. Wir sind untröstlich. 😉

Ein schönes Wochenende

Andreas

8 Kommentare zu “Apropos Minimalismus”

  1. Det70

    Oh Gott, als nächstes noch ein Briefkasten? Oder eine beleuchtete Hausnummer?
    Viel Spaß auf der Basis und maximale Erfolge wünscht,

    Detlef

    1. Claudia

      Ja, ja. Immer feste druff. Ich mag meine Klingel immer noch – und die Hausnummern sind (noch) nicht beleuchtet. Briefkasten – warte mal, da war doch was 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.