Brokkoli-Quiche mit Käse-Mürbeteig aus dem Omnia Backofen

Claudia
Brokkoli-Quiche

Brokkoli könnten wir wirklich in jeder Form essen, ob als Nudelauflauf mit Kräuterschmelzkäse, als Brokkoli-Couscous-Frikadellen oder als Beilage zum Schweinefilet. Heute gibt es leckere Brokkoli-Quiche aus dem Omnia Backofen

Tarte d’Amande – Französische Mandeltorte

Claudia
Mandeltarte

In Frankreich konnten wir dieses Jahr zum ersten Mal die Mandelblüte bewundern. Unsere Sinne wurden somit schon einmal mit sehen und riechen befriedigt. Wie ist das aber mit schmecken? Es ist Zeit eine Tarte mit Mandeln zu backen!

Aligot – Sehr leckere Kartoffelspezialität vom Aubrac

Andreas
Aligot

Heute stellen wir Aligot vor, eine Spezialität vom Aubrac, einer rauhen Hochebene im Zentralmassiv. Dementsprechend ist Aligot ein Herzerwärmer, eine Mahlzeit mit garantiert vielen Kalorien, aber unglaublich lecker.

Cranberry Kekse mit weisser Schokolade – Omnia machts möglich

Claudia

Diesmal bin ich nicht alleine Schuld, ich wurde verführt! Marc ist eigentlich Grafikdesigner, aber was er in seiner Freizeit so treibt, ist der reine Wahnsinn. Selbstverständlich habe ich mich sofort in seinen Blog Bake to the roots verliebt. Wie könnte es einem „Süssmaul“ wie mir auch anders gehen?

Alles Schoko oder was? Schoko-Pudding-Kuchen aus dem Omnia

Claudia

Kuchen oder Pudding, die Frage des Tages Schon schlimm, wenn man vor so einem „Luxus-Problem“ steht. Essen wir Kuchen oder lieber Pudding? Wie wäre es, wenn wir einfach beides machen? Und so gab es diesmal:

Passend zu jedem Wetter: Lauch-Käse-Torte im Omnia

Claudia

Quiches passen immer! Quiches und Aufläufe sind im Wohnmobil schnell zubereitet und vor allem: Man kann sie bei jedem Wetter genießen. Ist es kalt oder regnerisch? Dann passt die herzhafte Variante. Ist es mal wieder zu heiß, kann man sie kalt genießen. Bei uns darf es ruhig etwas abwechslungsreicher sein daher diesmal:

Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen

Claudia

Für uns der perfekte Reisekuchen: Apfel-Nuss-Schnecken-Kuchen aus dem Omnia Warum Reisekuchen? Weil man ihn schön teilen oder auseinander brechen kann – Es darf auch mal ohne Teller und Gabel gegessen werden. Einfach für „Zwischendurch“ oder beim kleinen Hunger während der Fahrt….