Andreas

Mobiles Internet im Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot (Teil 1)

mobiles Internet

Mobiles Internet, dies ist der Start einer dreiteiligen Beitragsreihe. Im ersten Teil geht es um Datenvolumen, Senkung des Datenverbrauchs und Provider. Es gibt drei Möglichkeiten, die hier in Reihenfolge der Einfachheit gelistet sind. Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich der Datenverbrauch senken. Ich mache Updates zum Beispiel bei meiner Familie oder benutze freies WLAN, zum Beispiel bei McDonalds. Die einfachste und verbreitetste Möglichkeit. Bevor wir aber zu den Geräten kommen, beschäftigen wir uns erst mit den Providern, den Anbietern des mobilen Internets. Wenn du auf mobiles Internet angewiesen bist, dann besorge dir mindestens zwei Sim-Karten von unterschiedlichen Providern. Vergleiche die Netzabdeckungen in den Karten miteinander

Andreas

Trolle, Neider und anderes Ungeziefer

Trolle

Über kurz oder lang wird es auch dich treffen, wenn dein Blog ein gewisses Maß an Bekanntheit erreicht. Die Ungeziefer des Internets, die Trolle, Hater und Neider, kriechen unter den Steinen hervor und werden dir auf den Wecker gehen.

Andreas

Kommentare deaktiviert

Tablet

Wegen einer Sicherheitslücke in WordPress ist die Kommentarfunktion im Moment deaktiviert. Nach Update auf WordPress 4.2.1 werden wir die Kommentare wieder aktivieren. Prüft eure WordPress- und MySQL-Version, betroffen sind die WordPress-Version 3.9.3, 4.1, 4.1.1, 4.1.2 und 4.2 mit den MySQL-Versionen 5.1.53 und 5.5.4.

Andreas

Lerne von meiner Blödheit

Blödheit

Das erste Mal flog die Sicherung gestern Mittag. Wir hatten zuvor alles ausgeschaltet und nun wollte Claudia wieder ihr Notebook laden. Kein Strom, ein kurzer Blick in das Elektrikfach zeigte eine defekte Sicherung. Sicherung getauscht, alles ok.

Andreas

Fotografie und Bildbearbeitung unter Linux

Fotografie und Bildbearbeitung unter Linux

Fotografie und Bildbearbeitung unter Linux, ich zeige Dir das dies kein Problem ist und stelle Dir die Programme und meinen Workflow vor. Wir haben die CANON Powershot S100, eine Kompaktkamera, und die Spiegelreflexkamera CANON EOS 350D im Einsatz.