Claudia

Cranberry Kekse mit weisser Schokolade – Omnia machts möglich

Diesmal bin ich nicht alleine Schuld, ich wurde verführt!

Marc ist eigentlich Grafikdesigner, aber was er in seiner Freizeit so treibt, ist der reine Wahnsinn. Selbstverständlich habe ich mich sofort in seinen Blog Bake to the roots verliebt. Wie könnte es einem „Süssmaul“ wie mir auch anders gehen?

Freitags startet der Blog immer mit dem „Cookie Friday“ und was habe ich durch Zufall beim letzten Einkauf ergattert? Genau: Cranberry. Also habe ich mir sein Rezept geschnappt, es etwas an meine Wünsche angepasst und im Omnia gebacken. Der Wahnsinn. Sie sind sowas von lecker, da interessiert sich auch keiner mehr für die Kalorien.

Cranberry Kekse mit weisser Schokolade

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 150 g Mehl (Ich hatte Bio Mehl Typ 550)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weisse Schokolade
  • 75 g Cranberries (weiche, getrocknete)

Zubereitung

Butter und Zucker mit dem Mixer gut verrühren, danach Ei und Vanille Extrakt zugeben.

Abgemessenes Mehl, Speisestärke, Natron und Salz erst in einer kleinen Schüssel vermischen und dann ebenfalls langsam unterrühren.

Zum Schluss die weisse Schokolade klein hacken und mit den Cranberries unter den Teig heben. Wie du die Schokolade klein hackst, bleibt Dir überlassen. Entweder du packst sie in einen Frischhaltebeutel und schlägst kräftig darauf rum oder du zerbröselst sie in der Verpackung. Ich „raspel“ sie ganz gerne mit einem kleinen Küchenmesser klein….

Achtung! Der fertige Teig klebt ziemlich, daher sollte er jetzt nochmal 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

cranberry-kekse-teig

Nachdem der Teig durchgekühlt und wieder fest ist, mit einem Esslöffel eine Kugel „abtrennen“, kurz in der Hand rollen und danach platt drücken. (Bei mir wurden 30 Kekse daraus).

cranberry-im-omnia

Ab in den Omnia und bei etwas mehr wie kleinster Flamme ca. 12-14 Minuten backen. Der Keks sollte nur am Rand braun werden, damit das Innere schön saftig bleibt.

Kurze Anmerkung noch zum Omnia:

Ich habe zusätzlich das Kuchengitter benutzt und dieses mit zurecht geschnittener Dauerbackfolie ausgelegt. Der Vorteil: Der Omnia bleibt sauber und kann, nachdem er ausgekühlt ist, direkt wieder in den Schrank geräumt werden. Einzig die Dauerbackfolie muss kurz abgewischt werden.

Allerdings gehen immer nur max. 8-9 Kekse „pro Backgang“. Wem dies reicht, der kann den restlichen Teig für den nächsten Tag in den Kühlschrank stellen. Ansonsten bedeutet es bei uns: Immer frische, lauwarme Kekse – denn wenn die ersten gefuttert sind, sind die nächsten gerade fertig….

cranberry-keks-fertig

Und bitte die Cranberries nicht mit Preiselbeeren verwechseln 😉

Cranberry:

  • Großfrüchtige Moosbeere
  • Auf niederdeutsch auch Kraanbeere oder Kranbeere
  • Aus der Gattung der Heidelbeeren
  • Der Geschmack ist herb und sehr sauer

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu “Cranberry Kekse mit weisser Schokolade – Omnia machts möglich”

    1. Claudia

      Die machen echt süchtig!
      Du wirst lachen, während ich die Zutaten vorbereitet habe musste ich an dich denken – wie würden die Kekse statt mit Cranberries wohl mit Brombeeren schmecken?
      Lass es dir gut gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.