Andreas

Handbremse: Reparatur der Kugelstücke beim Mercedes 608

Handbremse repariert

Wie schon berichtet, haben wir ja ein gebrochenes Kugelstück am Träger der Handbremse entdeckt. Heute haben wir nun die Teile ersetzt.

Demontage des Trägers

Demontage

Zuerst müssen auf beiden Seiten die kleine Schraube im Träger mit einem 10er Schlüssel und einer 10er Nuss entfernt werden. Danach kann der Träger bis zum Anschlag auf die gegenüberliegende Seite verschoben werden. Verschieben hieß bei uns mittels einer Latte und wuchtigen Hammerschlägen den Träger zur Mitarbeit zu bewegen. Ossi von traumtanz.eu war mir da eine große Hilfe.
Danach kann der Lagerkörper aus Plastik entfernt, bzw. abgeschlagen werden. Nun kommt man an die Schraube und Mutter des Kugelstücks. Mit Hilfe eines 17er Schlüssels und entsprechender Nuß kann das Kugelstück entfernt werden.
Nun den Träger in die andere Richtung drücken und die gleiche Prozedur noch einmal. Hier musste die Mutter mit dem Multitool von Bosch gesprengt werden. Anschließend habe ich sie mit einem großen Schraubenzieher herunter geschlagen.

 Kugelstück.jpg
Und dies ist der alte Lagerkörper. Er sitzt im Träger vor der Sicherungsschraube.

Handbremse Lagerkörper

Alles neu

Es war zwar nur ein Kugelstück defekt, aber ich habe beide Seiten ersetzt. Eine Explosionszeichnung findet man hier.
Die einfachste Methode geht folgendermaßen. Ein Kugelstück montieren und den weißen Lagerkörper aus Kunststoffe montieren. Dies ist sehr schwierig, am besten den Lagerkörper mit dem Heißluftfön erwärmen, das Kugelstück mit Kältespray vereisen und mit viel Fett und einer 24er Nuss auf dem Lagerkörper den selbigen mit dem Hammer das Kugelstück schlagen. Danach den Träger auf den Lagerkörper schieben. Nun auf der anderen Seite das Kugelstück und den Lagerkörper montieren und das Trägerrohr auf den Lagerkörper fädeln. Zum Schluß die beiden Sicherungsschrauben montieren, diese verhindern, dass sich der Träger seitlich bewegen kann.

Ersatzteile für die Handbremse

Kugelstück Handbremse Erstazteil
Die Ersatzteile sind bei Mercedes lieferbar und waren 24 Std. später zur Abholung bereit. Der Preis pro Seite beträgt zusammen 27,41 € für alle Teile.

Bezeichnung Teilenummer
Kugelstück A 310 427 00 83
Lagerkörper A 310 427 03 32
Schraube N 304014 010004 Für Kugelstück
Mutter N 910113 010000 Für Kugelstück
Scheibe N 910113 010000 Für Kugelstück
Schraube N 304014 006005 Für Trägersicherung
Mutter N 913004 006001 Für Trägersicherung

Eine Explosionszeichnung findet man hier im achten Bild.

Die Handbremse ist nun endlich repariert und macht nach fünf Rasten zu, so muss es sein.
In unserer Dusche steht noch ein originaler Metall-Kühler für den 608er. Vielleicht schon morgen ersetzen wir damit den falschen, zu kleinen Kühler aus einem Bremer.

Unterschrift Andreas

6 Kommentare zu “Handbremse: Reparatur der Kugelstücke beim Mercedes 608”

  1. Stefan

    Ui, war schon ein bisschen festgegammelt. Aber wenn man die Teile noch für so einen schnuckeligen Preis bekommt, was will man mehr. Wir sind auch begeistert das wir noch alles für unseren 911er bekommen und meist für einen ebenso kleinen Preis.

    VG Stefan

  2. Janni Siamlidis

    Grüß dich,

    ja vor allem die deutschen Firmen haben viel OldieMat auf Lager. Schau mal wie lange wir noch für den Käfer und Co teile bekommen haben.!. Das wird´s in der Zukunft für die Aktuellen Fzg nicht geben. Weiter so!!!

    1. Andreas

      Hi Janni,

      das war mit einer der Gründe warum wir uns für dieses Modell entschieden haben. Auch die Diesel-Entlüftungspumpe, die wir heute ersetzt haben, bekamen wir für 40 € über einen Bekannten, der die noch rumliegen hatte.

      Gruß
      Andreas

  3. Michael

    Yeah, endlich könnt ihr wieder am Berg stehen! Ich kann da Stefan echt nur beipflichten! Es ist echt super, wenn man Ersatzteile noch problemlos und dann auch noch für einen günstigen Preis bekommt. Bei unserem kleinen Steyr sieht das leider echt etwas anders aus. Glückwunsch zum neuen Feststellbrems-Gefühl und jetzt ab zum Driften! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.