Andreas

Herbsttage

Spiegelungen

Arbeitsreiche Herbsttage

Code

Für Außenstehende passiert bei uns im Moment nicht viel, für uns schon. Wir arbeiten täglich für unseren Blog und unsere Projekte.
Am WordPress-Theme, das Design bedarf immer noch kleiner Änderungen oder uns fallen noch Fehler auf. An der Programmierung, weil ich bestimmte Funktionen gerne anders oder zusätzlich hätte. Wir arbeiten an der zukünftigen Themenausrichtung, der zukünftigen Themenauswahl, an den zukünftigen Reisezielen und Terminen.
Ideen werden entwickelt und wieder verworfen. Wir arbeiten an einer etwas anderen Ausrichtung des Blogs und soviel können wir schon verraten, der Slogan „Leben und arbeiten im Wohnmobil“ wird Geschichte sein.

Ruhige Herbsttage

Baumsprößling

Bedingt durch die Arbeit stehen wir im Moment gerne mal vier bis fünf an einem ruhigen Ort, für uns schon fast ungewöhnlich. Unsere Fahrleistung ist dementsprechend niedrig und der letzte Tankstopp ist nun schon 12 Tage her.
Allerdings haben wir gestern Gas getankt, denn nichts ist schlimmer, wenn während der Arbeit der Nachschub von Kaffee versiegen würde, weil der Gastank leer ist. Obwohl, im Notfall könnten wir den Gaskocher für draußen nehmen. Die Heizung läuft im Moment noch sehr selten, wir sind doch eine ganze Stange abgehärteter als zu Beginn unserer mobilen Zeit. Temperaturen von über 21 °C im Wohnraum empfinden wir schon als zu warm, sogar Claudia.

Zwischendurch nutzen wir die trockenen Abschnitte und lassen uns in der Natur das Gehirn durchpusten. Das Notizbuch und Stift sind immer dabei, um Ideen fest zu halten.

Wir nutzen die ruhigen Herbsttage um nun endlich unsere Pläne umzusetzen, eine Sache, die wir im Sommer nicht so wirklich umsetzen konnten.

Unter Umständen machen wir am Freitag einen Ausflug zu einem neuen Highlight im Hunsrück, allerdings könnte es auch sein, dass ich zu einem Kundentermin muss. Wir werden sehen.

Unterschrift Andreas

7 Kommentare zu “Herbsttage”

  1. Klaus

    Na das war ja klar, kaum bin ich aus dem Hunsrück abgezogen, fahrt ihr wieder hin 😀 Das kommt mir nun aber irgendwie bekannt vor 😉 😀

    Wenn wir das gleiche „neue Highlight“ im Hunsrück meinen, das habe ich mir für nächstes Jahr vorgemerkt, im Moment scheint mir dort ein wenig viel Betrieb zu sein 🙂

    Viel Spaß im Hunsrück, ich mache mich in den nächsten Tagen auf den Weg in Richtung Süden 🙂

    Gruß, Klaus

      1. Klaus

        Danke, fahre seit heute langsam in Richtung Süden 🙂 Ich frag dann im nächsten Jahr noch einmal wegen dem Bananenbrot an 😉 😀

        Grüße auch an Claudia

        Klaus

        1. Claudia

          Unglaublich! Wir haben es tatsächlich das ganze Jahr geschafft, uns nicht einmal zu treffen 🙁
          Nächstes Jahr machen wir aber dann wirklich mal was zusammen, du darfst dir auch Kuchen und Essen aussuchen 😀
          Lass es Dir gut gehen!
          Gruß
          Claudia

  2. Di

    Hallo Andreas,Liebe Claudia!

    Wie schön von Euch was zu lesen.Ja,ein Relaunch ist aufwendig.Haben das auch schon durch-selbst Du als ITler hast eine Menge Arbeit daran-beruhigt mich ein wenig.Ich bin gespannt auf Euer neues „Gesicht“!Wünsche alles gute bei der Umsetzung-zum Glück ist ja Herbst.
    Wir sind zum überwintern in der Türkei,beantragen ein Visa-alles aufwendig und teuer-dafür warmes Wetter,gutes Essen u.liebe Menschen.
    Bleibt ihr in Germany zum überwintern?

    Lg diana und Familie,www.Aerohtravelkitchen.de on the road

    1. Andreas

      Ich habe das Gefühl, das wir die Letzten in Deutschland sind und wir bleiben hier.

      Mal sehen, wann wir so weit sind, wir haben uns keinen Termin gesetzt. Wenn es rund ist, kommt der Relaunch 🙂

      Einen schönen Winter in der Türkei, bin schon ein wenig neidisch

      LG
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.