Claudia

Mundwasser einfach selbstgemacht

Mundwasser

Unsere Mundspülung geht endlich zur Neige. Da ich so gut es geht Plastik vermeiden will, kann ich jetzt endlich was Neues ausprobieren.

Seit Tagen lese ich nun schon interessante Informationen über Birkenzucker.  Xylitol (Birkenzucker) kann nicht von Karies verursachenden Bakterien verstoffwechselt werden und entzieht ihnen daher die Lebensgrundlage. Dies würde bedeuten, dass es die Entstehung von Karies verhindern kann und sogar bei regelmäßiger Einnahme eine Reduzierung bestehender Karies-Schäden bewirken würde. Anscheinend gibt es hierüber sogar bereits zahlreiche Studien.

Also ausprobieren!

Alles was man für ein selbstgemachtes Mundwasser braucht ist:

  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 40 g Birkenzucker
  • 2 Tl Natron
  • 10 Tropfen ätherisches Öl für den Geschmack
  • 1 Glasflasche zum Abfüllen

Mundwasser
Ich hatte für meinen Versuch noch eine Milchflasche im Schrank. Die musste jetzt erst einmal herhalten, demnächst werde ich mir noch eine bessere Flasche besorgen.

Meinen NATRON– Bestand habe ich noch etwas aufgestockt ,(sollte eh in keinem Haushalt fehlen) und bei dem ätherischen Öl habe ich mich für japanisches Heilpflanzenöl entschieden. Dies findet bei uns auch Verwendung bei Kopfschmerzen oder Schnupfen 😉

Herstellung
Alle Zutaten in die Flasche füllen, Deckel schließen, kräftig schütteln und nach wenigen Minuten ist alles gut aufgelöst und schon ist sie fertig – die neue, gesunde Mundspülung

Morgens und abends nach dem Zähneputzen ca. 1 Minuten lang die Zähne spülen und ausspucken. Das Natron, welches im Mundwasser enthalten ist, neutralisiert die Säure im Mund und verhindert so, dass der Zahnschmelz angegriffen wird.

Fazit
Wir haben es beide getestet und finden es klasse! Die Zubereitungszeit liegt unter 5 Minuten und ein halber Liter von dem Mundwasser kostet unter 50 Cent. Unschlagbar!
Ob die Zähne nun wirklich nach und nach auch weißer werden, wird natürlich erst der Langzeittest zeigen. Das Gleiche gilt für den Zahnstein, der angeblich ebenfalls zurück gehen soll.

Allerdings hat mich allein dieser Test bereits so begeistert, dass ich demnächst noch die Zubereitung von Zahncreme in Angriff nehmen werde 🙂

 

5 Kommentare zu “Mundwasser einfach selbstgemacht”

  1. Sabine

    Suuuper klasse, dass Ihr auch so gut es geht diese unfassbaren Plastikberge vermeiden wollt 🙂 !!! Das Mundwasser müssen wir auch noch unbedingt ausprobieren, wo Ihr jetzt so begeistert seid! Die Zähne werden übrigens tatsächlich weißer, Ihr werdet sehen! Ich habe jetzt erst einige Male nach dem normalen Zähne putzen, die Zahnbürste noch eine Runde mit Natron kreisen lassen – und es funktioniert! Die Zähne werden echt weißer, und zwar OHNE, dass sie dabei so sch…. empfindlich werden, wie ich das einmal hatte, als ich sie vom Zahnarzt aufhellen lassen wollte!
    Liebe Grüße von der Herman-Besatzung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.