Andreas

Der November gibt endlich alles

Der Erste der harten vier Monate ist schon wieder geschafft. Nachdem der November erst mit frühlingshaften Temperaturen auftrumpfte, hat sich der Monat nun doch auf seine Tugenden besonnen und macht seinem Namen alle Ehre. Die Ausbeute aus den Solarzellen tendiert gegen Null. Die Stromerzeugung erfolgt primär über den DCDC-Wandler und etwa einmal in der Woche hängen wir am Landstrom. Und Kilometer haben wir reichlich die letzten Tage zurückgelegt.

Andreas

Licht und Wärme

Das nasskalte und graue Wetter hat uns gestern in die ROTHERMA in Gaggenau getrieben. Ein paar Stunden warmes Wasser, Dampfbad und Salzgrotte haben echt gut getan. Licht und Wärme für das Wohlbefinden. Licht Morgen wird es nämlich erst einmal richtig ungemütlich.

Andreas

Die graue Jahreszeit

Graue Jahreszeit

Jetzt hat sie richtig angefangen, die graue Jahreszeit. Der November war eher Kinderfasching, aber jetzt liegen die Temperaturen zum ersten Mal unter 3 °C.

Andreas

Basteleien und warten auf die Sonne

Sehr nebelig dieser Morgen, Zeit ein paar Basteleien zu erledigen. Von der versprochenen Sonne ist nichts zu sehen, im Gegeteil, der Nebel wird dichter. Wir warten aber auf die Sonne für unsere Solaranlage.

Andreas

Die Heizung ist nur noch sporadisch an

Bei diesen Temperaturen, im Moment sind es 13 ºC um 18:00, läuft die Heizung nur etwa die Hälfte des Tages. Die Wärme von Kühlschrank, Notebooks, Beleuchtung und uns reicht die Temperatur auf wohlige 22 ºC zu halten. Nachts bleibt die Heizung im Moment aus, wir mögen es kühler.

Andreas

Eingepackt

Ich habe heute eingepackt, nein, nicht das Werkzeug, mich oder die Geschenke für Weihnachten. Ich habe im Bereich der THETFORD-Klappe das Warmluftrohr isoliert und der Eingangstür X-TREM Isolator verpasst.