Claudia

Highlights im April

Wie wäre es mal mit etwas anderem? Highlights im April 2016 Wo könnte man mal hinfahren? Etwas anderes erleben? Hier haben wir Dir ein paar Highlights im April rausgesucht:

Andreas

Leopoldshafen am Wochenende

Nach Claudias Feierabend geht es nach Leopoldshafen, zu Andre. Wir haben uns zum Abendessen im dortigen Restaurant Rheinblick am Fähranleger verabredet.

Andreas

Wachs, überall Wachs

Die schlimmsten aller Arbeiten habe ich gefunden. Ich liege unter dem Womo und sprühe Tag für Tag, immer ein Stück weiter, neuen Wachs auf den Holzboden. Ausreichend Dosen wurden ja damals mitgeliefert. Immerhin war ich gleich schlau genug beim Sprühen Pullover, Handschuhe und Mütze zu tragen. Kommt bei 25 °C natürlich extrem gut, aber so bleibt mir immerhin der Wachshelm auf den Haaren erspart.

Andreas

Kleinigkeiten

Ist das entspannend. Jeden Tag eine Aufgabe, manchmal übertreibe ich es dann und erledige noch eine zweite Aufgabe. Wahnsinn! Irgendwie war ich der Meinung, dass ich neue Scheibenwischer für unser Womo gekauft hatte. Das Ergebnis der Aktion der Scheibenwischer war aber erschütternd. Also machte ich mich daran die Scheiben mit Silikonentferner zu putzen und wollte die Wischer richten, aber Moment mal, neu sehen die ja nicht aus. Also schnell neue Wischer drauf und schon hatten sich alle Probleme in Wohlgefallen aufgelöst.

Andreas

Brüllaffe

Was schrieb ich letztens, noch so ein Tag und ich schreie, es ist soweit. Ich brülle. Fünf Uhr, der Wecker beendet die Nacht wieder zu einer völlig indiskutablen Zeit. Kurze Zeit später steckte ich meinen Kopf in den Kleiderschrank, Kleidungssuche. Das Geräusch eines leckenden Gartenschlauch, dieses leise spritzende, zirpende Geräusch verwirrt mich einen Moment. Eine leichte Kopfdrehung lässt mich direkt in den Ort des Geschehens schauen, aus dem Kaltwasserzufluß der Dusche spritzt es leicht heraus. Wasser im Womo kann ich ja nun überhaupt nicht mehr leiden, aber um kurz nach fünf, das geht gar nicht.

Andreas

Kaum Zeit

Um kurz nach halb acht, Abends, haben wir mit unserem neuen Tisch angefangen. Um 21:00 haben wir das Ende für heute beschlossen und sind zur Nahrungsaufnahme geschritten. Vielleicht wird er morgen fertig, wenn ich gegen 19:00 nach Hause komme. Handwerkliche Arbeit als Ausgleich zum im Moment wirklich nervenaufreibenden IT-Job.