Andreas

Er ist tot, Jim

Er ist tot, Jim Google Chrome

Das musste ich Jim Zwei sagen, denn Jim Eins wurde entführt. Besser gesagt Jim Truck Driver wurde geraubt und verschleppt. Lösegeldforderungen sind eher nicht zu erwarten. Der Täter hat die Halterung des Truck Driver so lange hin und her gebogen, bis er abbrach. Wahrscheinlich sogar während ich im Wohnmobil saß.

Er ist tot, Jim

Aber ich sage dem Dieb nur eines!

Nimm dies! Jim Junior

Hier ist er, der neue Jim Eins, mit seinem Bruder Jim Drei, auch Ersatz Jim genannt. Weiß, frisch und mit Beleuchtung. Claudia hat Jim Junior, so seine Bezeichnung, nämlich als Neuware gefunden. Und da sein Preis so unglaublich niedrig war, haben wir gleich zwei bestellt.

Jim

Soll ich den Truck Driver jetzt mit einem Stahlkabel um den Hals am Spiegel sichern? Dann bräuchten die Langfinger zumindest noch einen Seitenschneider und ich hätte einen SM Jim 😉

Und sonst?

Ich habe die Topografie von Russland grundlegend geändert.

Russland

Die innere Motorhaube hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Und wie das bei Meilensteinen so üblich ist, klemmt es gegen Ende noch einmal richtig und ich muss die Abmeldung des BMWs um einen Tag verschieben. Egal, ein wenig wirbeln, denn am Mittwoch um 14:30 will ich gegen Norden. Wie es im Moment aussieht, tun wir dies bei Sonne und 19 °C, wie geil ist das denn?

Ach ja, Blattfedern sind in Sicht und zum tauschen fahren wir nach Berlin. Diese geniale Geschichte erzähle ich demnächst.

Andreas

11 Kommentare zu “Er ist tot, Jim”

  1. Det70

    Nach Berlin? Ich höre immer Berlin… Wenn es konkret wird, sagt mal Bescheid. Falls wir nicht grad selbst am reisen sind, täts ja passen.

  2. Andre

    Moin,

    die Jimms machen wohl mehr Probleme als erwartet 😉 Vielleicht hilft eine Video Überwachung? Habe ich am Fahrradträger auch, seit dem kein Satteldiebstahl mehr.
    Grüße Andre

  3. Claudia

    Und wenn ihr noch nördlicher kommt (Raum Schwerin, Lübeck usw) gebt es auch mal ruhig bekannt. Vielleicht ergibt sich einmal ein Kennenlernen.

    Gruss und einen wundervollen Frühlingsabend
    Claudia

    1. Claudia

      Das Problem ist immer – wir im Einzelhandel sind auf Stunden/Woche eingestellt. So ergibt bzw. ergab sich mein letzter Arbeitstag durch das verrechnen der Überstunden, abzüglich Resturlaub. Rätsel, Rätsel…..

  4. Buspenner Petsi

    Ja, die Sache mit den Daten im Zusammenhang mit Murphy…
    Heute habe ich gesehen, dass bei mir ein Auspuffgummi abgerissen ist und das andere auch schon auf dem letzten Loch pfeift. Es ist ein Traum… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.