Verbessern statt wegwerfen – Wasserkessel

Andreas
14qm Lifestyle

Verbessern statt wegwerfen, eine Sache, die wir immer wieder gerne versuchen. Diesmal musste der Wasserkessel ran.

Unser Wasserkessel hatte so seine Tücken. Komplett aus Aluminium, auch der Griff, konnte er nur mit einen Topflappen angefasst werden. Und nicht nur das, dabei musste noch umständlich mit der gleichen Hand der Deckel gehalten werden, weil der nur drauflegt war.
Claudia machte sich auf die Suche nach Ersatz, dünnwandiges Alu ist nun mal am besten, aber alles was in Frage kam, begann jenseits der 70 €.

Also kam von mir der Vorschlag, dass ich den Kessel pimpen werde. Und hier ist das Ergebnis.

Mit einfachen Mitteln verbessern

verbessern statt wegwerfen
Ich habe ein Rundholz mittig geteilt, den vormals profilierten Griff im Schraubstock plattgemacht und dann die Holzhälften mit dem Griff in der Mitte verschraubt.
Den Deckel habe ich vorsichtig mit einer Zange bearbeitet, er klemmt jetzt fest auf dem Kessel. Der Kessel ist nun ohne Topflappen benutzbar.

Update 27. Februar 2017

Der Wasserkessel ist noch immer im Betrieb. Der Griff funktioniert.

2 Kommentare zu “Verbessern statt wegwerfen – Wasserkessel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.