Andreas

Wieder Solarertrag

Solarertrag

Kaum habe ich über das baldige Ende des Winters geschrieben, schon produzieren unsere Solarpanels wieder richtig Strom. Obwohl Claudia Kuchen backte und mit Mixer und Wechselrichter die Batterien tracktierte, trotz zweier laufender Notebooks, fahren wir nachher mit 85% Batterieladung weg. Heute morgen standen noch 75% auf der Anzeige. Endlich wurde wieder einmal ein zweistelliger Ladestrom angezeigt. 10 A! – Der Solarertrag läuft wieder

Ein durchaus schöner und dazu noch erfolgreicher Tag in Neuburgweier. Dank der vielen Sonne konnte ich endlich ansprechende Fotos vom Innenraum machen und die Seite „Wohnraum“ erstellen.

Endlich konnte ich auch das Thema Visitenkarten erledigen. Die Aufgabe gammelte schon länger in der ToDo-Liste rum, aber irgendwie wollte mir keines meiner Designs gefallen. Heute platzte dann endlich der Knoten. Freitag sollen sie kommen.

Die Bestellliste für den Wechsel der Blattfedern hinten ist auch fertig gemacht. Um den 10. März wollen wir dies, je nach Wetter, erledigen. In der letzten Märzwoche soll die Kiste noch schnell über den TÜV. Dann könnten wir mit dem Ende von Claudias Arbeitsleben im Einzelhandel in Ruhe losziehen.

Allerdings glauben wir nicht, das Claudia dann weniger arbeiten wird, aber mit mehr Spaß und Motivation. Denn es ist Arbeit für uns, für unseren Blog, für unser digitales Nomadentum. So langsam aber sicher entwickelt sich dieser nämlich zu einem Vollzeitjob. Bei dem, was wir noch vorhaben, wird es dann noch mehr.

Solarertrag

So langsam neigt sich der Tag zu Ende und mittlerweile ist es auch um 18:00 noch nicht dunkel.
Irgendwann nachher geht es wieder Richtung Wintersdorf. Und wie immer, jeden Tag ein neues Erlebnis. Gestern Nacht absolute Stille, außer wenn ein Schiff passierte und heute Nacht wird es um einiges lauter. Aber mittlerweile kann ich auch am Güterbahnhof schlafen, meistens jedenfalls. Früher nervten mich hustende Flöhe.

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.