Willy Treffen in Bad Kreuznach

Andreasabgefahren!, Event

Willy Treffen

Wir sind noch unter den Lebenden, aber es war einfach keine Zeit für einen neuen Beitrag.

Willy Treffen

Gieskannen-Bowle

Es war unser erstes Willy Treffen und mit Sicherheit nicht unser Letztes. Wir hatten eine absolut grandiose Zeit mit tollen Menschen. Wir haben fünf Tage gemeinsam gekocht, gespült, getrunken, geredet und gelacht. Die legendäre Gießkannen-Bowle wird in die Geschichte eingehen, ebenso, wie unsere Gemüsepfannen im Großformat. Und wirklich jeder hat mit angepackt.

Anpacken

Gemüsepfanne

Begonnen hat alles schon am Dienstag Nachmittag. Wir trafen uns am Eingang des Kuhberg Freizeitgeländes mit Sabine und Michael von herman-unterwegs, weil wir am Mittwoch dem Organisations-Team des Willy Treffen noch ein wenig helfen wollten. Entsprechend aussagekräftige Bilder meiner Verwandlung zum Teletubbie sind bei den Beiden zu finden.

Natürlich haben wir eine Menge neuer Ideen mitgenommen. Es gab Fachgespräche über Holz, Lack (wegen unserer Probleme mit dem Acryllack in der Küche) und ein Brainstorming für unseren neuen Heckkoffer. Solche Treffen eignen sich hervorragend dazu, das eigene Denken in neue Bahnen zu lenken.

Bei über 500 Fahrzeugen auf dem Gelände gab es genug zu entdecken. Und dies ist eindeutig einer meiner Favoriten. Die leichte kubische Kabine von Mercedes Benz, gebaut zwischen 1965 bis 1984.

Kubische Kabine von Mercedes

Wir konnten auch einige tolle Schnäppchen machen. Auch von Teilen, die auf unserer Liste standen, die wir hier für weniger als 50% des Neupreises bekommen haben.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei Sabine, Michael, Ralf, Steffi, Stephan, Kathrin, Michael, Andre, Markus, Jörg, Kirsten, Brigitte, Lena, Lina, Lisa, Martin, Lukas, Christina, Flo, Andre, Rebecca, Tobias, Tina, Volker, Jost, Bernd, Joachim, Andrea und Petsi für die tolle Zeit bedanken. Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe. Solche Tage sind einfach unbezahlbar und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Und eines wurde uns auch klar, wir machen für uns alles richtig, wir haben unsere Art des Lebens gefunden.

Transplantation einer neuen Vorderachse

Natürlich sind wir schon längst nicht mehr in Bad Kreuznach. Im Laufe des Sonntags löste sich die Wagenburg auf. Nach einem gemütlichen Abend mit Tina und Volker in Bodenheim, ging es nach Weimar und mittlerweile sind wir in Berlin angekommen. Hier wird gerade die Vorderachse getauscht.

Danach werden wir uns in Richtung Eifel treiben lassen, denn dort sind wir am 18. zu einer Geburtstagsfeier eingeladen.

Unterschrift Andreas