Andreas

Zwillbrocker Venn und seine Besonderheit

Zwillbrocker Venn Galloway Rinder

Das Zwillbrocker Venn bietet eine tolle Besonderheit und das waren nicht die Galloway Rinder im Titelbild. Trotz des schlechten Wetters sind wir los und wollten es mit eigenen Augen sehen.

Bei der Abfahrt vom Stellplatz in Ahaus war das Wetter ja noch ganz passabel, zwar bewölkt und der Regen sollte erst gegen 13.00 Uhr kommen. Aber just als wir auf dem Parkplatz des Naturschutzgebietes ankamen, ging der Regen los und ein eiskalter Wind blies uns ins Gesicht. Zweieinhalb Stunden zu früh. Egal jetzt waren wir hier und wir zogen die Sache durch. Die Kameraausrüstung wurde geschnappt und los ging es.

Zwillbrocker Venn

Zwillbrocker Venn

Das Zwillbrocker Venn ist ein Moor- und Feuchtgebiet hinter Vreden direkt an der niederländischen Grenze. Früher wurde hier Torf abgebaut und geblieben ist ein See mit niedrigem Wasserstand.
Hier gibt es die größte Lachmöwenkolonie im Binnenland, aber das war auch noch nicht das Objekt unserer Begierde. Ob wir sie überhaupt zu Gesicht bekommen würden, war auch noch nicht klar, denn sie kommen Ende Februar und Anfang März zurück. Und dann tatsächlich, im eintönigen Grau leuchteten sie uns plötzlich rosa entgegen.

Flamingos

Zwillbrocker Venn Flamigos

Hier gibt es tatsächlich die nördlichste Kolonie wildlebender Flamingos. Woher die drei Arten, Rosaflamingo, Kubaflamingo und Chileflamingo, kommen weiß keiner so genau, es wird vermutet, dass es sich um entflogene Vögel handelt. Die etwa 40 Flamingos brüten hier auch erfolgreich. Bis gestern wussten wir nicht einmal, dass Flamingos in Deutschland außerhalb eines Zoos überhaupt leben. Wir haben es mit eigenen Augen gesehen.
Im übrigen haben wir keine einzige Möwe gesehen oder gehört.

Das Fotografieren im Beobachtungsstand gestaltete sich ziemlich schwierig, weil der Regen direkt auf die Linse schlug. Aber irgendwann waren die Bilder im Kasten. Blitzschneller Rückzug ins Wohnmobil und eine Kaffeeinfusion als Erstmaßnahme.

Ich sage es ja wirklich nur ungern, aber mittlerweile schneit es heftig. Dafür gehört uns der Parkplatz ganz alleine.

2 Kommentare zu “Zwillbrocker Venn und seine Besonderheit”

  1. Steffi

    Wow – Flamingos! Ich dachte, um die zu sehen müsste man schon bis mindestens Südfrankreich reisen… Sind die den ganzen Winter über dort? Die würde ich auch gerne mal angucken… aber wo genau ist denn das Zwillbrocker Venn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.