Food Backen

Schokosünde: 5 Schoko-Muffins zum sofort vernaschen

von Claudia

Ich bin es Leid! Ich liebe es zu backen und wenn ich ehrlich bin, mag ich nur den frischen, noch lauwarmen Kuchen, der gerade aus dem Ofen kommt. Aber……

  • Warum hat der immer so viele Kalorien?
  • Warum werde ich immer dicker?
  • Wieso verbraucht die „Anstrengung des Essens“ nicht schon genug Kalorien?

Es hilft ja alles nichts. Eine Lösung muss gefunden werden. Heute habe ich es mit umrechnen endlich geschafft. Schnell, sau lecker, ruck zuck alle und meine Schokosucht ist befriedigt:

5 absolut geniale Schoko-Muffins aus dem Omnia

Schokomuffin

Zutaten für 5 Stück:

  • 25 g Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g Mehl
  • ¼ TL Natron
  • 15 g Kakaopulver
  • 65 g Schmand

Für die Glasur:

  • 75 g Bitterschokolade
  • 1 EL Zucker
  • 90 g Schmand
  • Bitterschokolade zur Deko

Zubereitung:

Butter, Zucker, Ei, Mehl, Natron und Kakaopulver in einer Schüssel mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den Schmand mit einem Löffel unterrühren. Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen und im Omnia ca. 2 Minuten auf höchster, danach auf etwas mehr wie kleinster Flamme ca. 18 Minuten backen.
Wer im Backofen backen möchte oder muss 🙂 , sollte diesen auf 180°C vorheizen und die Muffins im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Muffinteig

Die fertigen Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. (Bei uns reicht auch das Abtropfbecken der Spüle)

Jetzt für die Glasur die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Achtung beim Wasserbad!
Das Wasser darf niemals sprudelnd kochen und es darf auch kein Wasser an die Schokolade kommen!

Die geschmolzene, leicht abgekühlte Schokolade mit Schmand und Zucker verrühren und auf die Muffins streichen. Wer Lust hat, kann jetzt noch mit Schokoraspeln dekorieren.

Vor dem Verzehr im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.