Apfelmus-Kuchen

Apfelmus-Kuchen mit Schuss aus dem Omnia

von Claudia |

Der Herbst ist die Zeit der Äpfel. Dieser Apfelkuchen aus Apfelmus hat das besondere Etwas, nämlich Amaretto und Zimt. Mein Lieblings-Name für diesen Kuchen? Ich nenne ihn einfach AA-Kuchen.

Apfelmus und Amaretto kann es eine bessere Kombination geben? Lauwarm aus der Form, eventuell mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis ist er ein absolutes Gedicht. Über Nacht in den Kühlschrank gestellt, ist er am nächsten Tag schnittfest wie Flan. Dabei ist er auch noch schnell zusammen gerührt – was will ich mehr?

Apfelmus-Kuchen mit Schuss

Zutaten

  • 125 g Butter
  • Grosses Glas Apfelmus (710 g Glas) oder Selbstgemachtes Apfelmus ca. 600 ml
  • 200 g Mehl
  • 2 Packungen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Amaretto
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Nach Belieben Zimtzucker

Zubereitung

  • Die Butter in einem kleinen Topf oder Pfännchen schmelzen.
  • Den selbst gemischten Zimtzucker beiseite stellen. (Ich mische meist 3 Teile Zucker, 1 Teil Zimt)
  • Die geschmolzene Butter, Apfelmus, Mehl, Vanillepuddingpulver (ich nehme am liebsten das von Alnatura*), Zucker, Amaretto*, Bittermandelaroma und Backpulver gut mit einander in einer Schüssel vermischen.
  • Den vorbereiteten Omnia* nun mit der Masse füllen.
  • 2 Minuten den Gasherd auf höchste Flamme stellen, danach das Gas auf etwas mehr wie niedrigste Flamme einstellen. Den Kuchen 20 Minuten backen, kurz vom Herd nehmen, (dabei habe ich die Flamme einfach angelassen), mit Zimtzucker bestreuen (für die leckere Kruste), Deckel wieder drauf und nochmals 20 Minuten weiter backen.

Bitte lass den Kuchen vor dem probieren etwas abkühlen. Auch wenn es schwer fällt – er ist wirklich glühend heiss!

Infos

  • Selbstverständlich kann man den Kuchen auch in einer Tortenform im Backofen zu Hause zubereiten. Er wird dann etwas flacher, mehr wie eine Tarte. Bei 170°Grad Umluft kann er genau wie oben beschrieben gebacken werden.
  • Wenn du pflanzliche Margarine statt Butter verwendest, ist der Kuchen sogar Vegan

Teile diesen Beitrag

*AMAZON Partnerlink: Nutzt Du einen der Links, bekommen wir eine kleine Provision, der Preis ändert sich für dich nicht.

2 Kommentare zu “Apfelmus-Kuchen mit Schuss aus dem Omnia”

  1. Jutta

    Hallo ihr zwei,
    jetzt muss ich doch mal einen Kommentar los werden…
    Boa eh, der Apfelmus-Kuchen ist sowas von lecker!!!!!! Ich habe ihn schon einige male im Backofen gebacken und ich könnte ihn jede Woche wieder backen, weil ich den sooooo lecker finde! Und einfacher zu machen ist er auch…
    Hmm, nun habe ich gesehen, liebe Claudia, du hast da ein neues Rezept für einen Schokoladenkuchen! Der Kuchen kommt dann als nächstes dran 😉
    Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit…

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Claudia

      Hallo Jutta,
      Super, dass dir der Apfelmus-Kuchen so gut schmeckt. Vor dem Schokoladenkuchen kann ich dich allerdings nur warnen. Den musste ich in letzter Zeit sogar schon 3x die Woche backen….
      Lass es dir schmecken!
      Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.