Checkliste Werkstatt

Auf ein neues Jahr – Lassen wir es 2016 krachen

von Andreas

Langsam löst sich der Nebel, bestehend aus Alkohol und verbrannter Pyrotechnik auf und gibt den Blick frei auf ein neues Jahr. Wir haben es ziemlich krachen lassen, haben eine deftige Party einem ruhigen Sylvester vorgezogen. Wäre der Jahreswechsel im Sommer, wäre am Ende dieser Party die Sonne aufgegangen und wir in den Sonnenaufgang zu unserem Wohnmobil gewankt.

Jahresrückblick

Jahresrückblicke finde ich ziemlich nervend, aber eines bleibt zusammenfassend zu sagen, es war ein tolles Jahr. Mir ist kein anderes Jahr bewusst, in dem wir so viele neue, mittlerweile wirklich gute Freunde gewonnen haben. Die weniger guten Dinge verhüllen wir mit dem Mantel des Vergessens. Die schönen Momente dagegen werden zu Geschichten, die mit jeder Erzählung bunter und wärmer werden.

Vorsätze für ein neues Jahr

Das fast zwangsläufige Ende vieler Vorsätze ist das Scheitern. Wir haben keine Vorsätze und wir haben keine festen Pläne, nur eine grobe Skizze, die sich aber unserer Spontanität anpasst. Wir haben Ideen, die wir vielleicht umsetzen werden oder einfach durch neue Ideen ersetzen. Wenn wir einen Vorsatz haben müssten, lautete dieser noch mehr Treffen, Festivals, Konzerte, Partys und Spaß. Kurz, noch mehr Leben.

Veränderungen

neues Jahr mit Teppich in der Hecksitzgruppe Diese Veränderungen betreffen vor allen Dingen das Wohnmobil und wir haben bereits begonnen. Die Glasfasertapete in Bereich der Hecksitzgruppe ist Geschichte und wir haben diese am vorletzten Tag des letzen Jahres durch einen Tretford Ziegenhaarteppich ersetzt. Das Ergebnis ist klasse, die Wohnatmosphäre ist wesentlich angenehmer geworden. Wir haben noch einige andere Ideen, wann diese Ideen umgesetzt werden und ob überhaupt, zeigt sich im Laufe des Jahres. Nur ein Vorhaben ist wirklich wichtig, der Neubau des Heckkoffers. Dieser ist für das Frühjahr geplant. Andere Vorhaben sind kleinere Renovierungen im Wohnraum, die nach zwei Jahren auf Achse einfach nötig sind. Wir haben einen Fehler bei der Renovierung gemacht und zu sehr in der Kategorie Wohnung gedacht. Diese Fehler werden nun nach und nach beseitigt. Das Augenmerk liegt dann auf Strapazierfähigkeit und leichter Reinigung. Wir wünschen euch allen ein gutes Jahr 2016. Macht das Beste daraus, ihr habt nur dieses eine Leben.

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu “Auf ein neues Jahr – Lassen wir es 2016 krachen”

  1. Det70

    Bei Euch ist heute der Tag der ZWEI. Zweiter Januar, 2 Jahre, 2 Monate und 2 Tage zu ZWEIT im WoMo auf Achse.

    Alles Gute für eure Vorhaben, ich und sicherlich viele andere werden euch „verfolgen“ 😉

    Gruß Detlef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.