Oldtimerteile Köpenick

Werkstatt

Werkstatt

Blattfedern hinten tauschen

Es ist vollbracht, die Blattfedern und Stoßdämpfer hinten sind getauscht.
Am Sonntag Abend sind wir in Berlin angekommen und haben direkt vor den Toren von OLDTIMERTEILE KÖPENICK geschlafen.
Lieber LKW-Fahrer, ja du, der in der Nacht den LIDL hier belieferte, der Motor kann während des gut halbstündigen Entladevorgangs abgestellt werden. Ehrlich, funktioniert.

Christine und Alexis, die Inhaber, mussten morgens noch einmal kurz weg, so dass wir Zeit für einen kurzen Bummel durch Friedrichshagen hatten. Aber gegen Mittag wurde es ernst.

Blattfedern wechseln

Blattfedern
Los ging es und zwar an der Beifahrerseite mit Gastank. Alle Schrauben ließen sich mit Ratsche und Rohrverlängerung lösen und erleichtert stellten wir fest, dass wir den Gastank nicht ausbauen müssen. Aber das Fach vorne musste weichen, ließ sich aber schnell und problemlos ausbauen. Die Blattfeder ist raus und erstaunlicherweise gleitete der Lagerbock aus dem Federauge, als sei er erst gestern eingebaut worden.
Mit viel Kraftaufwand wuchteten Alexis und ich die neue Federn an ihren Platz. Alles wurde wieder verschraubt, der Stoßdämpfer montiert und die Radaufnahme bekam noch neue Limesringe. Dann passierte es, beim Versuch die Hinterachse anzuheben, um das erste Rad zu montieren, brach einer der Böcke und das Womo kippte zur Seite und blieb auf der Bremstrommel liegen.
Die nachfolgende Bergungsaktion kostete uns eine Stunde, aber wir schafften es gemeinsam irgendwie den Bock wieder nach oben zu bringen. 19:00 Feierabend.

Blattfeder

Nächster Morgen, 09:00, frisch ans Werk. Frisch ist allerdings eine maßlose Übertreibung, der erste Tag hatte seine Spuren hinterlassen. Ich fühlte mich wie sechzig.
Das Fach musste auch hier weichen und die Bergung des Lagerbocks dauerte über eine Stunde. Hier gleitete nichts, das Teil war völlig mit der Federn verbacken. Aber dank Alexis Hilfe gab es irgendwann auf. Die Montage der Feder erforderte wesentlich mehr Kraft, da wir die Hinterachse nicht komplett abließen. Wir wollten ein erneutes Kippen vermeiden, die Höhe und das Gewicht des Womos machen die Arbeit nicht gerade einfach, aber irgendwann war das Teil drin. Fertig, Probefahrt.

Probefahrt

Los geht es zur Probefahrt, aber schon nach 33 Schritten, Claudia hatte hinterher gezählt, füllte sich das Fahrerhaus mit beißendem Qualm, auch unterm Auto qualmte es. Motor aus, innerhalb von kaum einer Minute war die Batterie abgeklemmt. Nach einer kurzen Überlegung war mir klar, was passiert sein musste. Das Kabel zu den Rückfahrscheinwerfern hatte sich unter eine der Schrauben des Lagerbocks geklemmt und wurde schön auf Masse gequetscht. Toll, vielleicht sollte man die Sicherung nicht vergessen, wieder etwas gelernt. Schnell wurde das fast komplett auf 5m von seiner Plastikumhüllung befreite Kabel entfernt, nach weiteren Schäden gesucht und endlich die kurze Probefahrt gemacht.
Erster Eindruck war schon mal nicht schlecht.

Oldtimerteile-Köpenick

Wir sind absolut begeistert. Die gelieferten Ersatzteile sind 1A-Qualität, die Limesringe sind schon ein Tag später eingetroffen, da wir den Austausch erst empfohlen bekommen haben, als das Rad runter war.
Die Betreuung und Hilfe war einfach klasse, inklusive des tollen Mittagessens.

Für uns steht fest, dass das ab sofort unsere erste Adresse für Ersatzteile und Reparaturen ist.
Der Lichtschalter wurde jetzt endlich auch ausgetauscht, ein sehr guter Gebrauchter war auf Lager.

Im Juni kommen wir wieder und dann tauschen wir gemeinsam die Vorderachse. Wir freuen uns schon.

280 km nach Lüdelsen

Das Womo fährt sich traumhaft. Das heftige Aufschaukeln ist verschwunden, die Gasdruckstossdämpfer machen sich sehr positiv bemerkbar. Sämtliche Geräusche sind verschwunden, aber das Beste ist, dass das Wohnmobil jetzt gerade steht.

Fazit

Der Austausch ist nicht schwer, nur harte Arbeit.
Das benötigte Werkzeug ist überschaubar und beinhaltet nichts besonderes

  • Ratsche 1/2 Zoll mit Rohr als Verlängerung
  • 17er, 19er, 22er und 24er Nuss
  • 17er und 19er Schlüssel
  • Großes Brecheisen
  • Mehrere Wagenheber mit mindestens 5 t
  • Zwei Personen mit Schmalz in den Armen

Vier 19er Muttern an den Federbriden, zwei 22er Muttern an den Stoßdämpfern, vier 17er am Lagerbock und eine 24er am Federauge vorne und schon kann die Feder raus. Mit der Verlängerung auf der Ratsche konnte ich alle Schrauben öffnen.

Der nächste Morgen, ich fühle mich wie achtzig, mir tut jeder Knochen und Muskel weh. Ab zur S-Bahn und nach Berlin, aber das ist eine andere Geschichte.

Andreas

Ein Kommentar zu “Blattfedern hinten tauschen”

  1. Pingback: Kein TÜV - 14qm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.