Blu-Tack – Wir stellen unsere Allzweckwaffe vor

Andreas
Blu-tack

Blu-Tack, das ist ein kittähnlicher Klebstoff, der bei uns in vielen Anwendungen zum Einsatz kommt und auf den wir nicht mehr verzichten möchten.

Blu-Tack

Gib mir mal bitte Blu-Tack, diese Bitte hörst du bei uns sehr häufig. Wir verwenden diesen Klebstoff für alle möglichen Bereiche.

  • Dekomaterial befestigen
  • Ladegeräte an der Schranktür anbringen
  • Kabel befestigen
  • Schaukeln oder Bewegung von Objekten verhindern
  • Abdichtung im Bereich des Kühlschranks
    Im Bereich der Scharniere ist es nicht möglich den Kühlschrank so abzudichten, dass die Luft von den Belüftungsgittern nicht in den Wohnraum bläst. Bei kaltem Wetter und Sturm war das sehr unangenehm. Mit Blu-Tack habe ich der Zugluft ein Ende gesetzt.
  • Nagellack im Bad befestigen
  • Blumentöpfe im Bad an Ort und Stelle halten
  • Kreidestift an die Tafel kleben
  • Die Entfeuchter vor dem Umfallen schützen

Was macht Blu-Tack jetzt aber so besonders? Dieser Kleber ist wie ein Kitt, modellierbar und auch ohne Rückstände wieder entfernbar. Die Klebekraft ist erstaunlich hoch. Unsere komplette Deko an den Schränken, darunter eine schwere Uhr, halten teilweise schon seit 3 Jahren an Ort und Stelle. Die ganze Rüttelei beim Fahren lassen die Teile trotzdem nicht von den Schränken fallen. Auch das Blechmodell eines Doppeldeckerbusses hängt seit über 3 Jahren kopfüber an einem der Hängeschränke.
Außer der genial einfachen Anwendung gibt es natürlich noch zwei sehr gute Eigenschaften. Es gibt keine Bohrlöcher oder Kleberreste, wir können auch jederzeit schnell umdekorieren.

Diese Ladegeräte sind ebenfalls nur mit Blu-Tack befestigt. Obwohl sie hängen, fällt nicht ein Gerät während der Fahrt ab.

Anwendung

Du reißt dir ein passenden Stück des Klebers ab und knetest ihn in den Fingern, damit er warm und geschmeidig wird. Dann drückst du das zu klebende Objekt an die gewünschte Stelle. Das war es. Aber das Beste ist, dass du den Kleber wiederverwenden kannst.
Blu-tack gehört zu unserer Standardausrüstung wie Resq-Tape und Sika und ist für uns unverzichtbar.

Kennst du eigentlich auch schon unseren Artikel Kleben und dichten?

Teile diesen Beitrag

6 Kommentare zu “Blu-Tack – Wir stellen unsere Allzweckwaffe vor”

  1. Dennis

    Ich habe früher mal ein ähnliches Produkt verwendet. Auf manchen Oberflächen und besonders an Papier hat es jedoch fettige Flecken hinterlassen. Konntet ihr bereits etwas ähnliches feststellen?

    LG Dennis

  2. Hilli

    Danke für diesen Hinweis. Darauf habe ich nur gewartet. Bei uns fliegt alles mögliche rum, dass ich jetzt endlich „festhalten“ kann. Danke!!!

  3. Lars

    In der Filmindustrie wird das Zeug eimerweise verwendet, ist sogar erheblich billiger, aber leider auch schwerer zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.