Blog
September 2014

Dachfenster

Heute kamen mal die Dachfenster an die Reihe

Ich habe schon gestern ein bisschen angefangen, die Ostsee vom Auto abzuwaschen. Was habe ich also heute noch gemacht?

Alkovenfenster

Genau, daß Fenster im Alkoven auseinander geschraubt und geputzt. Jetzt weiß ich auch, warum es bei uns im Bett die ganze Zeit so dunkel war 😀

Da ich auch das Dachfenster über unserer Sitzgruppe geputzt hatte, musste noch dringend das Fliegenrollo sauber gemacht werden.

Dachfenster

So, und da hätte ich dann auch gleich mal eine Frage: Wer hat diesen Mist erfunden? Wir haben ein richtig schönes, großes Dachfenster mit Verdunklung und lt. Beschreibung: „Insektenschutz: Einfach plissiert“. Da hätte zur Warnung eher drauf stehen sollen: NICHT SAUBER ZU BEKOMMEN! Nachdem ich gestern schon total verzweifelt mit feuchtem Lappen, Staubtuch und Wedel dran war, habe ich heute mir von Andreas helfen lassen und den Staubsauger aufs Dach gewuchtet, kleinste Saugstufe eingestellt und das Ding dann vorsichtig von oben abgesaugt. Das geht jetzt noch, wie soll ich das machen, wenn wir unterwegs sind? Ist doch wirklich dämlich…..

So, jetzt ist es draußen dunkel, kann also meine Dachfenster nicht mehr bewundern – dann eben Abendbrot 😀

Bye, bye Claudia


Abgelegt unter (Kategorien & Schlagwörter)