Blog
September 2014

Dampfer

Jawohl: Seit vier Wochen sind wir keine Raucher mehr, sondern

Dampfer

Für uns eine perfekte Entscheidung. Ich will gar keine Diskussion über gesünder oder nicht gesünder entfachen, dass sollte nun einmal jeder für sich entscheiden. Für mich ist und bleibt ausschlaggebend:

  • Kein Kippenmüll mehr
  • Keine stinkenden Aschenbecher
  • Ich darf im Womo dampfen
  • Keine gelben Fenster (vom Nikotin-Rauch) mehr

Ich „leide“ zwar ein bisschen am Zigaretten-Entzug, was man an Schlafstörung und 5 zugenommenen Kilos merkt, allerdings leide ich nicht unter Nikotin-Entzug, der mich hippelig und unleidlich machen würde. Ist doch schon ein riesen Fortschritt.

Einziger Nachteil, ich rieche wieder. Als ich den ersten Tag nach dem Urlaub auf die Arbeit kam, wollte ich mich am liebsten übergeben. Kalter Rauch ist echt eklig, besonders nach 3 Wochen „Urlaubsluft“. Da ich aber nie so ein nörgelnder „Ex-Raucher“ werden will, gewöhne ich mich wohl lieber mal dran. Diese Woche hatte ich dann auch richtig Spaß „beim schnüffeln“ auf der Arbeit: Raucher, Nicht-Raucher, zu viel Deo, zu viel Parfüm und iiiiih: viel zu viel Haarspray……. 😀 😀

So, ich stelle mich jetzt mal dem Supergau und werde meine Nägel lackieren

bye, bye Claudia


Abgelegt unter (Kategorien & Schlagwörter)