Hafenkran
Deutschland Reisen

Das Kulturufer Bingen

von Andreas

Das Kulturufer Bingen ist die Weiternutzung des Geländes der Landesgartenschau 2008. Es ist das fast drei Kilometer lange Stück am Ufer des Rheins zwischen der Fähre nach Rüdesheim und der Mäuseturminsel.

Wir ersparen uns jetzt die Aufzählung sämtlicher Sehenswürdigkeiten, denn die sind auf der wirklichen guten Website der Kulturinsel alle zu erkunden.
Nur in aller Kürze, die Strecke besteht aus vier Teilen

  • Hafenpark / Gartenstadt
  • Hindenburganlage
  • Rhein-Nahe-Eck
  • Park am Mäuseturm

Das Kulturufer Bingen bietet unter anderem Schaugärten, Industriedenkmäler, Museen, einen Schmetterlingsgarten und einen Freizeitpark mit Skateanlage und Kleinspielfeldern für diverse Ballsportarten.

Der alte Hafenkran kann bestiegen werden und bietet einen tollen Ausblick über das Gelände und das Rheintal.

Ausblick Hafenkran

An der Nahe-Mündung bietet sich ein anderer imposanter Blick auf den Rhein, Burgen und die Weinberge. Hier kann man auf einer Treppe in den Rhein, fast in Höhe der Wasseroberfläche, sitzen.

Nahemündung

Das Kulturufer Bingen macht Spaß. Es ist als Ausflugsziel alleine wert nach Bingen zu kommen. Wir haben drei Stunden, mit Fahrrädern, hier verbracht und haben nicht alles besucht.

Binger Gärten

Unser Favorit sind die Binger Gärten.

Kulturufer Bingen

Jeder der zehn Gärten interpretiert ein Thema. Zum Beispiel „Tradition und Feste„, „Kunst und Klang“ oder „Lebensfreude und Genuss

Binger Gärten

Schöne Plätzchen zum verweilen und genießen. Mal offen auf einer Wiese, in der Sonne auf Bistrostühlen oder auf einer versteckten Bank an einem leise plätscherten Bach. Hier hätten wir noch viel mehr Zeit verbringen können.

Binger Gärten

Binger Gärten

Auch für das leibliche Wohl gibt es Erfüllung, die Speisekarte des Restaurant ZOLLAMT sah sehr viel versprechend aus. Der Test wird nachgeholt, aber es war heute noch etwas zu früh für Steaks vom 800 °C heißen Grill. Wir griffen zu einer profanen Kugel Eis in der Waffel.

Infomation zum Kulturufer Bingen

Das Kulturuferfest findet 2015 am 5. Juli statt, da haben wir aber schon etwas geplant.

Andreas

6 Kommentare zu “Das Kulturufer Bingen”

  1. Klaus

    Oha, so langsam wildert ihr ja wieder in meinem Einzugsbereich 😀 Wenn ihr schon einmal in Bingen seid, könnte ich euch Bennos Truck Stop in Kaub (ca. 20 Km nördlich) empfehlen 😉 Für die leckere Bratwurst dort würde ich ………… 😉 😀

    Grüße, Klaus

  2. henning

    Hallo,

    da war ich doch letztes Jahr auch…
    Aber wie kommt man zum Mäuseturm? Ich habe keinen Weg über die Nahe gefunden, da war dann Schluss, nur die Eisenbahnbrücke und die Straßenbrücke.
    Stand der überladene Saab da noch rum? War ein Kunstobjekt…

    Gruß
    Henning

    1. Andreas

      Moin Henning,

      Die Insel ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
      Der Saab war nicht mehr da.

      Gruß
      Andreas

  3. Felideé

    In Bingen habe ich acht Jahre gelebt,und es dann nicht mehr ausgehalten…ich mußte weiter. Doch bei diesen tollen Bildern aus meiner Heimat, geht mein Herz auf. Es ist wirklich landschaftlich umwerfend schön! Danke für den Bericht 🙂 Ihr habt doch auch nen 608er? Hab noch nicht weiter gestöbert, in eurem Blog.
    Gute Reise wünscht Felideé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.