Blog Werkstatt

Das Wochenende naht

von Andreas

Nach zwei langen Arbeitstagen läute ich das Wochenende ein. Hausarbeit und Rohstoffbesorgung standen heute Morgen auf dem Programm, also Gas und Wasser bunkern.

Eine Gasflasche reicht uns sieben bis acht Tage, bei Temperaturen um die 9 ºC brauchen wir Abends so gut wie keine Heizung. Kochen, Beleuchtung und die Notebooks produzieren ausreichend Wärme, ansonsten bullert die Heizung bei einer  Reglerstellung von unter 1.

Desweiteren habe ich den Gastank genau vermessen, damit ich morgen am Fach weiterarbeiten kann. Manchmal dauert es bis die richtige Idee in den Kopf schießt, so auch beim Tank und die Lösung war ein Lot und Kreide. Schnell waren die relevanten Punkte auf den Boden gezeichnet und vermessen.

Im Moment ist das Wetter eher wie im April, dazu noch ziemlich windig und mir zu ungemütlich. Mich plagt noch immer eine Nervenentzündung auf der linken Rippenseite, wird aber langsam und Kälte wäre da eher kontraproduktiv.

Dafür habe ich im Wohnraum noch zwei IKEA Körbe sinnvoll verbaut.
Die im letzten Frühjahr auf einem Flohmarkt in Frankreich für 1 € gekaufte mechanische Brotmaschine hat das Womo wieder verlassen, ein Artikel, von dem wir dachten, das wir es bräuchten. Wir kaufen das Brot aber geschnitten oder benutzen ein Brotmesser, alles nur eine Frage der Übung. Drei Monate ohne Benutzung bedeutete das Aus, demnächst bei Claudias eBay zu ersteigern.

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.