Blog Werkstatt

Energie

von Andreas

Wir haben wieder Elektrizität im Wohnmobil, dafür im Citroen nicht mehr! Dazu später mehr.

Andre und Meli von AMUMOT sind schon gestern gekommen und heute hat uns Andre nach einem gemeinsamen Frühstück die Batterien, Shunt, Sicherungen, Ladecomputer und den Wechselrichter angeschlossen.

Kraftwerke

Kraftwerke

Shunt Sicherungen und Ausschalter

Shunt Sicherungen und Ausschalter

Ladeelektronik und Wechselrichter

Ladeelektronik und Wechselrichter

Eine tolle Arbeit von Andre, ich bin begeistert davon und das wir endlich wieder Strom haben.

Es fehlt nur noch der Ladewandler von 24 auf 12 Volt und das Thema Elektrik ist abgeschlossen.

Und dann fing es an zu schütten und da schließt man ja an seinem Auto die Fenster. Tja, da hatte ich mal die Rechnung ohne meine Batterie im Citroen gemacht, nix, nada, alle. Dies war im übrigen  schon das zweite Mal an diesem Tag, das ich die Karre abknallen wollte. Seit gestern, als ich vom Stellplatz wegfuhr, hat er wieder extrem rumgezickt, halt eine Diva. Sobald man die Kupplung tritt, peng, Motor aus. Ich habe dann mal den Strom weggenommen, damit der Leerlaufregler sich neu einstellt. Hat nicht geklappt und wahrscheinlich habe ich die Zündung angelassen, als ich mich mit einem “ Ey, ich hab keinen Bock mehr“ und einem „Gib mir eine Waffe, ich knall die Karre ab“, vom Auto entfernte.

Diva

Diva

Das Laden hätte zu lang gedauert, letztendlich haben wir eine Batterie gefunden, die uns Starthilfe gab und dann fährt uns diese Diva ohne irgendwelche Mucken nach Hause, keinerlei Drehzahlprobleme, unglaublich.

Und dann gab es endlich die lang ersehnten Hamburger, mangels Highspeedkamera gibt es leider keine Bilder.

Ich weiß nicht, ob ich es schon erwähnt habe? Wir haben wieder Strom!
Andreas

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.