Blog Werkstatt

Fehler suchen, wo keine Fehler sind

von Andreas
Fehler suchen, wo keine Fehler sind, so kann man auch seine Zeit verplempern. Das beschriebene Elektrikproblem existierte gar nicht! Beim Düdo sind die Schalter nun mal unten, wenn ein Verbraucher aus ist. Nachdem irgendwie alles andere wie gewollt funktionierte, habe ich mal in Web nach Düdo-Armaturenbrettern gesucht und überall waren die Schalter unten. Außerdem meinte auch Bernd, unser Vermieter, dass die völlig normal sei. Ein Dank geht auch Olli für seine Hilfe Das komplette Armaturenbrett ist fertig, alles funktioniert, die Scheinwerfer, Blinker, Scheibenwischer, Heizungsgebläse, alle Anzeigen und sogar die Armaturenbrettbeleuchtung leuchtet teilweise. Ein paar Birnchen sind wie immer hinüber. Die Türen sind mittlerweile auch komplettiert und vorläufig fertig, weil wir später noch schauen, ob und wie wir die Türen designen. Dafür haben wir heute den Dachhimmel ausgebaut und angefangen das Blech mit X-TREM Isolator zu dämmen. Mittlerweile müssen wir viele Materialien vorwärmen, damit sie verarbeitet werden können. Die normale Arbeitskleidung besteht jetzt aus drei Pullovern, Jogginghose und Jeans, Schal und Mütze. Ich bin zwar nicht kälteempfindlich, aber erstens habe ich keine Lust auf eine Grippe und zweitens kühlt man doch schnell aus, wenn man zum Beispiel unter dem Auto liegt und Träger entfernt Ich habe gestern die am Heck rausstehenden Metallträger entfernt, demnächst schraube ich die Stoßstange ab und versetze sie um 30 bis 40 cm. Das wird etwas aufwendig, weil dieses Stück Stoßstange schon ein schwerer Klotz ist. Ich denke mal, ich werde das mit einem Hubwagen und Bohlen machen. Wenn das geschafft ist, kann der Koffer hinten drauf. Nochmal ein Dank an Andre für diese Idee. Wir haben zwar die ersten Teppichteile zum Verkleben vorbereitet, aber das war es dann auch, der Teppichkleber schimmelte. Das war dann halt ein Satz mit x. Demnächst müsste dann der neue Gastank kommen, der Alte ist endlich fast leer. Ich habe vorsichtshalber eine Gasflasche gekauft, eine zweite Flasche hat mir Bernd geliehen, die kann ich dann übergangsweise anschließen. Das Leben im Womo läuft immer routinierter, wir lernen jeden Tag und gewöhnen uns langsam um. Wir sind sehr zufrieden. Ein schönen Sonntag noch Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.