Hauts-de-France

Unterwegs im Nordosten Frankreichs

Hauts-de-France

Unterwegs im Nordosten Frankreichs

April 2017

Endlich waren wir wieder unterwegs, endlich wieder in Frankreich.

Wir starteten unsere Reise in Le Cateau-Cambrésis, der Geburtsstadt von Henri Matisse. Unsere nächste Station war Landrecis im Parc naturel régional de l’Avesnois. Dort verbrachten wir einige Tage und waren unter anderem in Maroilles. Danach ging es weiter über Péronne zur Somme.

Mai 2017

Das Meer und die Bucht der Somme sind in greifbarer Nähe.

Es ist Mai. Wir starten den Monat in Picquigny und es sind nur noch fast 60 km bis zum Meer. Am Ende verbringen wir fast den ganzen Monat an dieser magischen Bucht.

Juni 2017

Es geht erst weiter entlang der Küste und wir verlassen das Meer.

Der Monat begann in Merlimont und endete in Estaires. Zwei Wochen verbrachten wir allerdings in Watten. Das Wetter war weiterhin unglaublich. Fast keinen Regen, viel Sonne und oft sehr warm.

Juli 2017

Zum Abschluß der Reise geht es in die Berge.

Wir sind unterwegs in den Ardennen. Auf dem Radweg Trans Ardennes folgen wir der Maas.

Teile diesen Beitrag