Blog   Werkstatt

Blog   Werkstatt

Gastank ausbauen

Soeben haben wir den alten Gastank ausgebaut. Das war richtig harte Arbeit.

Vorbereitungen

Vorbereitungen

Der Hubwagen war das Mittel unserer Wahl, aber zuerst musste der Rahmen vom Gastank abgeschraubt werden, was noch problemlos über die Bühne ging. Dann wurde es abenteuerlich. Den Gastank haben wir mit Spanngurten über das Chassis des Womos am Citroen gesichert.
Dann mussten die Bänder geöffnet werden, was darin endete, dass wir neue Bänder brauchen. Wir haben den Hubwagen abgelassen, eine Palette entfernt und den Citroen langsam zurückgesetzt. Schließlich den Hubwagen weg, der Tank lag nun im 45º Grad Winkel mit einer Seite schon auf dem Boden. Für die andere Seite haben wir den Boden gepolstert und den Tank schräg herausgezogen. Die ganze Aktion hat über zwei Stunden gedauert, dies lag vor allen Dingen an den Bändern, die nicht mehr ohne Schaden aufzubekommen waren. Im Endeffekt hat die Flex das Problem schnell und hart gelöst.

Rumwürgerei

Rumwürgerei

Gastank geborgen

Gastank geborgen

Für den neuen Gastank müssen wir die Haltevorrichtung für die Bänder um etwa 14 cm Richtung Heck versetzen, dann sollte alles problemlos passen.

Die Arbeiten sind im Moment wegen Regen unterbrochen.
Andreas