Geierlay

Deutschland   Reisen

Deutschland   Reisen

Geierlay – Deutschlands längste Hängeseilbrücke

Wir haben wieder einen Punkt unserer doch sehr langen Wunschliste abgearbeitet und waren in Mörsdorf. Dort haben wir die Geierlay, Deutschlands längste Hängeseilbrücke besucht.

Geierlay

Geierlay Hängebrücke
Die Hängebrücke wurde erst am 3. Oktober 2015 eröffnet und wir waren der irrigen Annahme, dass der Ansturm an einem Freitag Nachmittag etwas weniger groß ausfallen würde. Allerdings wälzte sich doch eine ansehnliche Menschenmasse zur Brücke. Das Fotografieren hat immer etwas länger gedauert, weil ich Momente abwarten musste, an denen die Brücke nicht ganz so voll war.
Leider war auch das Wetter nicht ganz optimal, die versprochene Sonne wagte sich nur verschleiert zu zeigen.

Die Brücke ist beeindruckend. Sowohl der Blick auf, als auch von der Brücke ist atemberaubend. Das Bauwerk schaukelt in der Mitte beachtlich, herrlich. Und wir haben tatsächlich Menschen erlebt, die entweder nicht über die Brücke sind oder an denen kaum ein Vorbeikommen möglich war, weil sie sich links und rechts in die Drahtseile krallten.

Nerviges

Zum einen sind da die Hundebesitzer. Muss es wirklich sein, die Hunde über die Brücke zu schleifen, weil die partout nicht über dieses schaukelnde Objekt wollen?

Und zum anderen die Webcam. Es ist extrem nervtötend, wenn ständig Menschen am Brückeneingang stehen und fragend ins Handy brüllen, ob man sie jetzt auf der Webcam sehe. Durchaus auch schon mal begleitet mit einem Lehrgang zur Bedienung eines Browsers.

„Ich winke jetzt, in der anderen Hand habe ich das Handy, Siehst du mich?“

Und so geht das in einer Tour! Leute, eine Webcam ist dafür gedacht sich die Brücke im Internet mal anzuschauen, nicht um Verwandten oder Bekannten aktuelle Bilder zu liefern.

Und dann wären da noch Menschen, die meinen, dass das Starten von Papierfliegern eine wahnsinnig tolle Idee sei. In der Zeit, in der wir bei der Brücke waren, flogen mindestens 20 Papierflieger. Wie soll der Wald unter der Brücke in einem Jahr aussehen? Voller Papiermüll?

Fazit

Hängebrücke

Ein lohnenswertes Ausflugziel. Die beste Besuchszeit zum erleben und genießen ist wahrscheinlich ein grauer, verregneter und kalter Novembertag. Im Sommer wird man nur sagen können, dass man drüber ist. Der Ansturm wird wahrscheinlich gewaltig sein. Seit der Eröffnung vor knapp vier Wochen waren schon über 56000 Besucher hier.

Unterschrift Andreas