Food Backen

Gerollter Apfelkuchen – Ein leckeres Rezept für den Omnia

von Claudia

Ich hatte schon letzte Woche die Zutaten für den Kuchen gekauft, allerdings erzählte mir dann unsere Tochter, dass sie keinen Apfelkuchen mag – auch wenn das Rezept hier: Gerollter Apfelkuchen heisst 😉 Also waren die Äpfel und Zitronen noch da und wurden jetzt mal ruck, zuck ihrer Bestimmung zugeführt.

Zutaten für gerollter Apfelkuchen

Für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 250 g Magarine (Rama)
  • 1/16 l Weißwein
  • Salz

Für die Füllung:

  • 6 Äpfel
  • 2 Zitronen
  • Zucker, Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen, zu einer großen Kugel formen und kühl stellen.
Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zucker, Zimt und dem Saft der 2 Zitronen mischen.

Den Teig flach ausrollen, mit dem Apfelgemisch belegen und einrollen. (Ich habe beim ausrollen bereits darauf geachtet, dass ich die richtige Länge für die Omnia-Form habe.) Die so gefüllte Teigrolle kommt in den vorbereiteten Omnia, wird mit dem Eigelb bestrichen und auf etwas mehr wie kleinster Flamme ca. 45 Minuten gebacken.

Apfelkuchen ganz

Sehr lecker! Das Sahnehäubchen wäre jetzt natürlich noch etwas Vanille-Eis gewesen, aber es ging auch so und wurde ordnungsgemäß von uns komplett verputzt 😉

Apfelkuchen

Viel Spaß beim Nachbacken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.