Blog Werkstatt

Herbst, danke fürs vorbeischauen, aber du kannst wieder gehen

von Andreas

Heute morgen 06:45 am Wohnmobil, es ist 5 Grad kalt, nebelig und stürmisch, um 11:00 habe ich die Segel gestrichen. Wo kann ich den Herbst zurückgeben, ich habe doch vierzehntägiges Rückgaberecht, oder? Ich bin dann zum OBI, um dort meine abgerauchte Bohrmaschine umzutauschen. Umtauschen ist aber nicht, die Maschine geht erst in Reparatur, für zwei bis drei Wochen. Dann noch schnell zur Post, den verkauften DVD-Player verschicken.

Apropos abgeraucht, gestern ist das nächste Gerät abgeraucht, im wahrsten Sinne des Wortes. Der Schwingschleifer hat beschlossen den Dienst einzustellen, beziehungsweise seinen Protest in Form von Qualm und Geruch kund zu tun. Das bisschen Karosserie schleifen ist doch kein Grund gleich aufzugeben. Pussy!

Aber was ich gestern und heute geschafft habe, interessiert Euch wahrscheinlich brennender, um im Thema zu bleiben.

Die große Kofferklappe ist fertig, fast. Der Einbau war etwas kompliziert, wenn man alleine ist.

 

Man muss sich nur zu helfen wissen

Man muss sich nur zu helfen wissen

Irgendwie muss die Klappe ja offen sein, damit die Scharniere angeschraubt werden können. Was fehlt sind noch drei Alu-L-Winkel und das Schloss, aber die Klappe schließt und das Heckfach wird nicht mehr nass.

Klappe zu - keine Affen drin

Klappe zu – keine Affen drin

Ach, war es gestern schön!

Im Innenraum habe ich mittels Klettband die zusätzlichen Rückenlehen in der Hecksitzgruppe befestigt. Das war ganz klar für die Füsse, heute morgen lagen sie auf den Sitzpolstern. Der Kleber der Klettbänder hält nicht auf Sperrholz, also habe ich, wo ich gerade beim Obi war, noch vier Scharniere gekauft. Die Polster würden nämlich das Aufklappen der Sitzbank verhindern.

In der Küche habe ich das Fenster endlich mal fertig gemacht, alle Schrauben nachgezogen und die Blenden, die die SEITZ S5 haben, eingesetzt.

Und die meiste Zeit habe ich mit Schleifen, Entrosten und Spachteln verbracht.

Wird doch

Wird doch

Den Lack haben wir gestern geholt, lasst Euch überraschen, das wird Disco!

Die Seitenfenster müssen noch raus, ich könnte zwar den Gummi abkleben, aber das gefällt mir nicht. Wer also einen Tipp für mich hat, wie man die Gummis mit möglichst wenig Aufwand raus bekommt, immer her damit.

Morgen wollen wir auch ans Womo, vor allen Dingen, um mal wieder etwas aufzuräumen, außerdem fahren wir etwas Krempel zum neuen Wohnsitz, denn so langsam wandern unsere Sachen ins Wohnmobil.

So, jetzt noch einen  Schaumkuss 😉 und bis morgen
Andreas

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.