Blog Werkstatt

Klappenrahmen ist fertig oder schlechtes Wetter kann so schön sein

von Andreas

Der Klappenrahmen ist fertig und die angekündigten bedeckten 13 ºC entpuppten sich ab Mittag als strahlender Sonnenschein bei etwa 17 ºC, so lass ich  mir das gefallen.

Nach einer Versorgungs- und Entsorgungstour ging es an der Heckbox weiter. Der Klappenumriss wurde aufgezeichnet und anschließend ausgesägt. Nun ging es an den Aufbau des Klappenrahmens.

Klappenrahmen fertiggestellt

Aufbauprinzip des Klappenrahmens

Zuerst habe ich die L-Winkel für den Außenrahmen auf Gehrung geschnitten. Als Nächstes wurden 2×2 Kanthölzer mit L-Winkel aus Plastik beklebt und diese dann genau an die Schnittkante geklebt und geschraubt , dann kamen Alu L-Winkel als Anschlag auf die Kanthölzer. Das Kantholz ist nun fast komplett vor Feuchtigkeit geschützt. Ich habe das mal gezeichnet.

Zeichnung

Etwas schwierig war es heute mit dem Material, Alu L-Winkel waren nicht mehr ausreichend in gleicher Form vorhanden, also wurde etwas getrickst. Die seitlichen Winkel haben 1,5 cm, der Untere 2,0 cm und dieser ist auch nicht aus einem Stück. Ich habe ihn dann aus zwei Teilen gebaut und an der Schnittstelle mit einem Stück 1,5 cm Winkel von hinten gedoppelt. Hatte den Vorteil, dass Material verbraucht wird und nicht irgendwann als Reststück in den Müll wandert.
Was ich nicht ersetzen konnte war SIKA. Alle! Habe ich leider zu spät bestellt, kommt wohl erst Dienstag. Deshalb kommt auch morgen die Rücklicht-Elektrik an die Reihe.
Außerdem werde ich mir für die Klappe noch eine Oberfräse leihen und die Dichtung 2 mm versenkt einkleben.

Unterschrift_150px

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.