Blog Werkstatt

Licht und Wärme

von Andreas

Das nasskalte und graue Wetter hat uns gestern in die ROTHERMA in Gaggenau getrieben. Ein paar Stunden warmes Wasser, Dampfbad und Salzgrotte haben echt gut getan. Licht und Wärme für das Wohlbefinden.

Licht

Morgen wird es nämlich erst einmal richtig ungemütlich.

Austausch der Scheinwerfer inklusive neuer Stromführung bei Regen und 5 °C. Dazu fahre ich morgen früh alleine zur Basis. Claudia muss den ganzen Tag arbeiten. In der Zwischenzeit können die Batterien mal ordentlich geladen werden.

Licht

Ich will aber morgen Abend endlich mit richtigem Licht unterwegs sein. Ich sehe die Straße nur einigermaßen gut, solange mir keiner entgegen kommt. Auf schmalen Straßen sehr unangenehm.

Wärme

Die Planung für den Umbau der Heizung sind fast abgeschlossen. Ich habe mir eine Vorgabe gemacht. So effektiv wie möglich und so wenig Aufwand wie nötig. Eine schließbare Warmluftzufuhr zum Fahrerhaus wird gleich mit erledigt. So können wir etwas Wärme vor Fahrtantritt zum Arbeitsplatz führen. Einen Platz für das Zusatzgebläse TRUMA Multivent habe ich gefunden. Das zusätzliche Gebläse dürfte auch kaum zu hören sein, da es vorne links hinter der Wand zum Fahrerhaus liegen wird. Zwischen uns und dem Gebläse liegen also die Verkleidung der THETFORD-Toilette und die Wände des Bades.

Wir sind mittlerweile sehr überrascht, wo die Polizei überall Streife fährt. Gestern standen wir auf dem Parkplatz am See in Wintersdorf, Polizeistreife. Heute stehen wir wieder bei Iffezheim am kleinen Hafen des Kieswerks, Polizeistreife. Und der Platz heute liegt ziemlich weit abseits der Hauptstraße und ist eine Sackgasse. Aber sie fahren nur langsam vorbei und ziehen dann weiter.

Also bringe ich mal die unangenehme Arbeit morgen hinter mich.

Andreas

2 Kommentare zu “Licht und Wärme”

  1. joker

    Ahoi!
    Sollte doch schnell gemacht sein mit euren Scheinwerfern, hast doch alles da oder?
    Wenn du schon mal zugange bist und dicke Strippen zur Hand hast, leg auch gleich mal was passendes für die Zusatzlampen, auch im Hinblick darauf,falls da mal was großes hinkommen sollte…
    😉
    Kniffliger stell ich mir den Heizungsumbau vor, aber wahrscheinlich nur, weil ich sowas noch nie live gesehen hab…
    Aber dabei biste wenigstens im Inneren zugange, dann hält sich das Frieren in Grenzen.
    Alles wird gut!
    Frank

    1. Andreas

      Hi Frank,

      ist jetzt alles da Schweinwerfer, Sicherungshalter, Relais und dicke Strippen 🙂

      Der Heizungsumbau ist eigentlich kein Hexenwerk, ich mache Bilder.

      Gruß
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.