Kühlschrank

Werkstatt

Werkstatt

30 °C, wir haben einen neuen Kühlschrank

Über 30 L mehr Fassungsvolumen und Licht im Kühlschrank, das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen.

Eigentlich wollten wir mit der Anschaffung eines neuen Kühlschranks warten bis wir in Deutschland sind. Aber wir beschlossen einfach mal zu schauen, wenn wir einen großen Darty auf unserer Route finden würden.
Auf der Strecke von Remoulins nach Villeneuve passierten wir Avignon. Und da war er, der große Darty an der N7 bei Avignon. Glücklicherweise war eine der hinderlichen 1,90 m Barrieren offen und so konnten wir seitlich am Einkaufszentrum parken.
Der Kühlschrank war schnell gefunden, von den Maßen wie für unser offenes Loch geschaffen und 20 € preiswerter als unser Wunschgerät in Deutschland.

Nur leider war das Gerät im Laden nicht vorrätig, aber auf unsere Bitte hin wurde uns sofort das Ausstellungsstück verkauft. Nach dem Bezahlen, wir waren sogar noch in der Kundendatei, durften wir mit unserem Wohnmobil direkt vor den Eingang fahren und den Neuerwerb verladen.

Kühlschrank

Für die Fahrt wurde der Kühlschrank mit Kissen professionell im Eingang verklemmt.

Nach dem Eintreffen in Villeneuve war die erste Aktion der Einbau, damit wir wieder Platz haben. Dazu musste ich nur zwei Vierkanthölzer entfernen, die das Brett über dem Kühlschrank hielten und durch L-Winkel aus Alu ersetzen. Schon war der fehlende Zentimeter vorhanden.

Die zuvor in Carro verschlossenen Lüftungsgitter habe ich wieder geöffnet, eine Arbeit von einer Minute und den Kühlschrank in sein Loch geschoben.
Die obere und seitliche Spalte wurde mit X-TREM Isolator verschlossen, das endgültige Finish erfolgt in Deutschland, noch ist der Winter ja fern. Der X-TREM Isolator hat noch einen Vorteil, der Kühlschrank kann sich nicht mehr bewegen.

Nun wurde der Neue noch etwas gepimpt. Einige Teile des alten Electrolux haben wir vor der Entsorgung ausgebaut um sie bei eBay zu verkaufen, darunter auch die Einlegegitter und eines passt auf den Millimeter.

Kühlschrank

Da ich keine Löcher in das neue Gerät bohren möchte, werden L-Winkel hinten und vorne den Kühlschrank in seiner Position halten. Die Türsicherung baue ich aus einem Stück Alu-Leiste aus dem Fundus. Bis dahin übernimmt ein Spanngurt beide Aufgaben.

Kühlschrank vs. Kühlbox

Die Kühlbox lief ständig, der Kompressor-Kühlschrank nur wenn er kühlt und damit ist auch der Stromverbrauch gesunken. Bei 30 °C musste die Kühlbox auf voller Leistung arbeiten, während der Kühlschrank nur auf Stufe 1 läuft und das auch nicht ständig.

Wechselrichter

Bei Amumot habe ich heute noch einen kleinen Wechselrichter bestellt, der nur für die Stromversorgung des Kühlschranks zuständig sein wird, damit der 1500 W Wechselrichter nicht ständig laufen muss. Außerdem schaltet sich dieser Wechselrichter ab, wenn von ihm kein Strom gefordert wird. Bei unserer Rückkehr wird das Paket schon Staub angesetzt haben, weil es heute schon versandt wurde.

Ein mobiles Solarmodul wird demnächst noch die Stromerzeugung verbessern und den erhöhten Strombedarf kompensieren. Der Gasverbrauch wird im Gegenzug um etliche Liter sinken.

Oh mein Gott, Schatz, wir haben Licht im Kühlschrank!

Teile diesen Beitrag