Monatsrückblick

Der Oktober 2022 im Rückblick

Hamburger Hauptbahnhof im Oktober

Wir werden zukünftig, wenn es sich lohnt, einen Rückblick auf den letzten Monat herausbringen.
Wir werden dann auch über unsere kleinen Touren berichten und geben Tipps zu genialen Websites, Videos und Veranstaltungen. Außerdem gibt es schöne Bilder von unterwegs.

Kilometer

FahrradÖPNVAuto
764 km738 km0 km

Das große Highlight im Oktober 2022 war natürlich unsere Reise nach Dänemark und wie es aussieht werden wir dieses Jahr noch einmal dort sein. Lasst euch überraschen, es wird wild. Hoffentlich klappt das alles so, wie wir das wollen.

Zwei Radreisende sind auf den Hund gekommen.
Mehr Zimtstückchen!

Eine weitere 100 Kilometer Tour haben wir auch wieder gemacht. Bei schönstem Wetter und sehr milden Temperaturen haben wir Ende Oktober unsere Runde gedreht, in kurzer Hose und T-Shirt. Erst ging es Richtung Harz und Bad Herzberg. Zurück machten wir einen Abstecher an die Rhumequelle und dann quer rüber zum Leinepolder. Zwischen Bad Herzberg und Rhumspringe fuhren wir auf einer ehemaligen Bahntrasse und erreichten auf den 7,7 Kilometern einen Schnitt von 33 km/h. Wir würden das gerne mal mit einem leichten Rennrad ausprobieren. Zu Bahntrassen gibt es später noch einen Tipp. Am Ende hatten wir 103 Kilometer und 1200 Höhenmeter auf der Uhr. Ein 100er soll es jetzt jeden Monat geben, auch im Winter.

Neues Rad

Auf den letzten Drücker vor der Reise nach Dänemark habe ich das neue Fahrrad von Claudia fertig bekommen. Der wunderschöne Rahmen aus Stahl ist von Etto und wurde 1992 gebaut.

Ich habe das Rad wie im Artikel Budget Reiserad beschrieben umgebaut. Die 3×7 Deore XT Schaltung, die Sugino Kurbel und die Araya Felgen wurden ersetzt und verkauft. Die Felgen waren wunderschön, in Silber, aber ich hätte sie wegen des nötigen neuen Freilaufs für die 9-fach Schaltung und des Nabendynamos vorne komplett neu einspeichen müssen. Das Rad wiegt so wie es da steht 16,3 kg und ist 4,0 kg leichter als das alte Bike. Das komplette Handling auf Schotter oder sehr schlechten Waldwegen ist um Längen besser. Claudia hat viel Spaß mit dem Rad.

Neues Fahrrad im Oktober 2022

Websites

Ich habe eine neue Seite für die Planung unserer Touren gefunden. Bikerouter.de ist das ultimative Tool für die Vorbereitung deiner Strecke. Wir landen ja immer wieder auf unmöglichen Pisten und müssen dann unsere Fahrräder schieben oder tragen. Bei Bikerouter kannst du dir alles anzeigen lassen und entsprechend planen. Es fängt schon einmal damit an, dass du die Art deines Fahrrads wählen kannst. Dann ist es möglich sich das Höhenprofil anzeigen zu lassen, die Steigungen und die Qualität der Piste. Dazu kommen unzählige POIs (Points of interest), die du einblenden kannst. Das ist die Krönung der Routenplanung und macht richtig Spaß.

Ich exportiere nach der Planung die fertige Route auf meinen Rechner und importiere sie anschließend nach Komoot.

Und nun noch der versprochene Tipp zu den Bahntrassen, da kann ich die Seite Bahntrassenradeln.de empfehlen. Dort findest du Trassen in Deutschland, Europa und der Welt.

Videos

Empfehlenswerte Videos gibt es bei Anke is Awesome. How to Fahrrad, immer interessant und immer mit viel Humor.

Wie gelingt die Verkehrswende? Diese Frage will ein Film bei arte beantworten.

Die Restauration eines 60 Jahren alten Campagnolo Record durch die Universität für angewandte Kunst in Wien. Ein sehr interessantes Video

Ein Video in Spielfilmlänge über die Badlands 2022, ein Ultra Distance Gravel Race, unter anderem durch die einzige Wüste Europas in Spanien. 800 Kilometer +16.000 Höhenmeter, die Route gibt es hier.

Augenfutter