14qm Rezepte

Food   Fingerfood, Brotaufstriche & Dips

Food   Fingerfood, Brotaufstriche & Dips

Selbstgemachte Guacamole

Guacamole habe ich immer schon geliebt. Als wir noch in Frankreich wohnten, gab es sie dort fertig zubereitet im SuperU und wurde reichlich konsumiert. Die in Deutschland erhältlichen Fertig-Guacamole-Produkte finde ich allerdings nicht lecker und so habe ich mich riesig gefreut, als Doreen auf ihrem Blog ein Rezept für selbstgemachtes Guacamole vorgestellt hat.

Natürlich wurde dies gleich nachgemacht:

Allerdings gebe ich zu, wir haben sie noch ein bisschen „gepimpt“. Anstatt einer Scheibe Zwiebel, nehme ich eine kleine Schalotte und zusätzlich machen wir noch Koriander dazu.

Zutaten:

  • 1 Avocado (Sorte: Hass – der Geschmack ist etwas nussiger)
  • 2-3 Spritzer Zitrone
  • Kleine Tomate (z.B. Pflaumentomate)
  • 1 kleine Schalotte
  • Salz, Cheyenne-Pfeffer, Koriander nach belieben

Zubereitung:

Guacamole 3Die Zubereitung selbst ist kinderleicht. Einfach die Avocado aushöhlen und das Fruchtfleisch mit 2-3 Spritzern Zitrone zerkleinern. Dies soll dafür sorgen, daß die Avocado schön grün bleibt. Zwiebeln und Tomate möglichst in kleine Würfel schneiden und mit den Gewürzen dazu geben. Verrühren und dann kommt das ganze bei mir noch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank, damit es schön kühl ist.

Sehr lecker und wirklich ganz einfach. Vielen Dank Doreen für das tolle Rezept!

Übrig bleibt: Der Avocado Kern – zu schade um ihn einfach weg zu werfen

  • Wer Platz hat, sollte mal probieren, ihn einzupflanzen.
  • Auch Smoothies kann man damit machen. Zerkleinert und im Smoothie mitgemixt wird er komplett aufgelöst, schmeckt leicht nussig, und enthält, wie die meisten anderen Kerne auch, enorm viele Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren. Der Avocado Kern wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Daher kann es sich lohnen, hin und wieder einen Avocadokern beizufügen – ein halber tut es auch.
  • Weitere Verwendungsmöglichkeiten sind hier auch noch zu finden