Blog Werkstatt

Sommerzeit hat doch etwas Gutes

von Andreas

Bis acht Uhr konnte ich heute noch arbeiten, das ist natürlich der Vorteil der Sommerzeit. Man kommt nach Hause, es ist hell, warm und kann noch locker drei Stunden schaffen.

Das Dach hat Claudia heute fertig gemacht und ich konnte noch den Fahrersitz befestigen, die fehlende Klappe am Dachfach im Fahrerhaus machen und die Motorhaube nochmal lackieren. Nun ist der Stern endgültig drauf und fest.

Wir sind locker unter 20 Aufgaben

Andreas

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.