Spaghetti alla gricia vegetarisch
Food Kochen

Spaghetti alla gricia vegetarisch

von Andreas

Erinnerst du dich noch an unser Rezept Spaghetti alla gricia? Ich habe mir zwei richtig geile Varianten ausgedacht und die sind sogar vegetarisch.

Statt Speck verwende ich einmal Auberginen und schwarze Oliven und einmal einfach nur getrocknete Tomaten. Diese Gerichte treffen genau meinen Stil zu kochen, aus wenigen Zutaten einen maximalen Genuss herausholen. 

Wir sind keine Vegetarier, aber wir essen relativ wenig Fleisch. Wir machen das mittlerweile wieder so wie früher, als am Sonntag der Braten auf den Tisch kam. Das ist gut für unseren ökologischen Fußabdruck.

Spaghetti mit gebratener Aubergine und Oliven

Italien2 Personen10 Minuten + Zeit bis Nudelwasser kochtPreiswert

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • Getrocknete Chiliflocken
  • Salz (für das Nudelwasser)
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Eine kleine Aubergine, in klein gewürfelt
  • Schwarze Oliven, klein geschnitten
    Am besten sind die getrockneten Oliven

Zubereitung

  • Die Spaghetti nach Packungsangaben kochen, aber etwa 1 Min. Kochzeit abziehen.
  • Die gewürfelten Auberginen in Olivenöl anbraten.
    Sie sollten schön braun sein, das ist wichtig für den Geschmack.
  • Etwa fünf Minuten vor Ende der Kochzeit erst den Knoblauch in die Pfanne und kurz mitdünsten.
  • Dann 12 EL Nudelwasser zu den Auberginen geben und etwas köcheln lassen.
  • 40 g des Parmesans und die Oliven unterrühren.
  • Die abgetropften Nudeln dazu geben und bei niedriger Hitze gut durchmischen.
  • Servieren
  • Jetzt nach Belieben mit dem schwarzen Pfeffer aus der Mühle würzen und restlichen Parmesan darüber streuen.

Spaghetti mit getrockneten Tomaten

Es geht noch einfacher, nur eine Hauptzutat, getrocknete Tomaten. Mit diesem Produkt koche ich sehr gerne und hast du mal so eine Tomate pur gegessen, also ich würde dafür glatt eine Schüssel Chips stehen lassen.

Italien2 Personen10 Minuten + Zeit bis Nudelwasser kochtPreiswert

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 g Parmesan
  • Getrocknete Chiliflocken
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Getrocknete Tomaten, klein geschnitten
    Am besten sind Trockenfrüchte, die nicht in Öl eingelegten.

Zubereitung

  • Die Spaghetti nach Packungsangaben kochen, aber etwa 1 Min. Kochzeit abziehen.
  • Die klein geschnittene Tomaten und den Chilli bei niedriger Hitze in Olivenöl dünsten.
  • Etwa fünf Minuten vor Ende der Kochzeit erst den Knoblauch in die Pfanne und kurz mitdünsten.
  • Dann 12 EL Nudelwasser zu den Tomaten geben und etwas köcheln lassen.
  • 40 g des Parmesans und die Oliven unterrühren.
  • Vorsichtig beim salzen, mit getrockneten Tomaten kann gut salzen.
  • Die abgetropften Nudeln dazu geben und bei niedriger Hitze gut durchmischen.
  • Servieren
  • Jetzt nach Belieben mit dem schwarzen Pfeffer aus der Mühle würzen und restlichen Parmesan darüber streuen.

Tipp

Gute schwarze Oliven oder getrocknete Chili Flocken holen wir am liebsten in türkischen Supermärkten.
Und während ich hier so schreibe, habe ich die Idee mal eine Variante mit getrockneten Tomaten und Oliven zu probieren.

Noch mehr Lust auf Auberginen? Wir haben die Rezepte für unsere Fetacremes um eine Variante mit gebratenen Auberginen erweitert.

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare zu “Spaghetti alla gricia vegetarisch”

  1. Hans

    Moin moin, ich mag eure Rezeptvorschläge sehr.
    Darf ich den aktuellen Post missbrauchen, um eine anders gelagerte Frage zu stellen?
    Wie sieht es denn mit den Fahrverboten in Frankreich aus?
    Gerade habe ich eine Karte gesehen, die es fast unmöglich macht geradewegs nach Espangna zu kommen.
    Gibt es da Erfahrungen und Tipps von euch?
    Wir sind ganz neu im Bereich Womo, haben ein H-Kennzeichen, das aber wohl von einigen Departments ignoriert wird.
    Ein Special von euch dazu wäre doch toll.
    Grüße

    1. Andreas

      Hallo Hans,

      der größte Teil dieser Umweltzonen sind temporär, treten nur in Kraft, wenn bestimmte Meßwerte erreicht werden.
      Aber auch dann gibt es nicht gleich Fahrverbote, sondern es beginnt mit Geschwindigkeitsbeschränkungen.

      Benutze die App von green-zones.eu um zu sehen, welche Zone gerade aktiv ist. Im Moment hast du freie Fahrt.

      Ich werde demnächst mal dazu etwas schreiben.

      Gruß
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.