Sternenpark

Deutschland   Reisen   Wohnmobilausrüstung

Deutschland   Reisen   Wohnmobilausrüstung

Sternenpark Rhön – unendliche Weiten

So einen Sternenhimmel wie in Lüdelsen hatten wir bis jetzt selten gesehen. Umso mehr waren wir fasziniert und interessiert, als wir bei der Planung der Rhön-Reise über das Wort Sternenpark stolperten. Lichtschutzgebiete? Noch nie gehört!

Sternenpark

Und nun sind wir im Sternenpark Rhön, bei seiner Ernennung der Erste in Deutschland. Mittlerweile gibt es Sternenparks in der Schwäbischen Alb, Havelland, Harz und, ja ist das denn möglich, der in der Altmark. Und dort liegt… Lüdelsen! Wir waren also in einem Gebiet, in dem fast natürliche Dunkelheit herrscht und ich war zu faul mich aus dem Stuhl am Lagerfeuer zu erheben. Als ich am letzten Tag endlich die Kamera aufbaute, war der Sternenhimmel so aufregend wie der in der Frankfurter City.
Was zeichnet einen Sternenpark aus? Natürlich die Dunkelheit und das die Bewohner sich bemühen Fremdlichtquellen zu beschränken oder passende Leuchten einzusetzen. Wie so etwas funktionieren kann, zeigt das Beispiel des EDEKA Marktes REHM in Hilders.

Dies war unsere zweite Chance, der Wetterbericht versprach leichte Bewölkung. Ein weiterer Vorteil gegenüber Lüdelsen waren die Temperaturen, der Gefrierpunkt war diesmal in weiter Ferne.

Bei Ankunft auf dem Parkplatz Moorwiese hatten wir Gewitter, etwas Hagel und Sturm, aber die Wolken sollten bis 23:00 verschwunden sein. Also war noch Zeit unseren neuen Huawei E5372 Router mit MiMo-Antenne zu testen. Erster Eindruck ist vielversprechend. Wir stehen wieder einmal im Nirgendwo und hatten mit unserer Normalkonfiguration kein Internet. Nun, aus dem Nichts wurde es zwar kein LTE, das kann dieser Router nämlich auch, aber es war mehr als ausreichend schnell.

Endlich Nacht

Sternenpark mit Funkmast

Tatsächlich, 23:15, absolut sternenklare Nacht, einfach grandios.
Und Lüdelsen? Lüdelsen war dann doch noch ein wenig beeindruckender. Und sitzen bleiben war die richtige Entscheidung. Ohne Fernbedienung kann ich maximal 30 Sekunden belichten, das reicht einfach nicht. Und die lustigen roten und blauen Punkte (Hotpixel) muss ich auch erst einmal eliminieren. Soll ja teilweise funktionieren.

Teile diesen Beitrag