Streuselkuchen
Food Backen

Streuselkuchen im Omnia

von Claudia

Rezepte gibt es wie immer massig im Netz und so habe ich aus mehreren Rezepten meinen Streuselkuchen gebacken, so eine Art „Der Beste von den Besten“.

Die Zutaten hatte ich alle da, jetzt musste ich nur noch die richtigen Mengen finden, damit dies ein „Omnia-Rezept“ wird. Einfachste Lösung: Raten und ausprobieren.

Schneller Streuselkuchen

Zutaten

Teig

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Packung Vanilllezucker

Streusel

  • 125 g zerlassene Butter
  • 125 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 100 ml Sahne zum Übergießen der Streusel

Zubereitung

Den Teig mit oben beschriebenen Zutaten herstellen. Anschließend mit den Streuseln bestreuen und bei 175° C 15-20 Minuten im Ofen backen. Auf den heissen Kuchen anschließend die Sahne giessen, damit dieser schön saftig bleibt.

Tipp

Beim Befüllen des Omnia einfach das Loch in der Mitte mit einem Glas oder Deckel verschließen, dann fällt nichts durch. Backzeit im Omnia ca. 25 Minuten.

Fazit

Streuselkuchen

Der angerührte Teig war absolut lecker und ging fix herzustellen. Also Omnia füllen, auf den Herd stellen und zwischenzeitlich die Schüssel auslecken. Laut Rezept sollte am Ende der Backzeit kalte Sahne über den heißen Kuchen gekippt werden, damit er schön saftig bleibt. Halbe Zutaten bedeuten dann ja eigentlich auch einen halben Becher Sahne. Irgendwie war das dann aber doch zu viel und mir lief alles davon. Da ich mich ja die ganze Zeit „vom ordnungsgemäßen Zustand“ des Kuchens überzeugen musste und er an meinen Fingern festklebte…. Was soll ich sagen – ich bin total überzuckert. Mit vollem Elan habe ich jetzt das Bad und die Küche geputzt und bin immer noch hibbelig 😉

Was bewirkt Zucker eigentlich?

Anmerkungen aus dem Netz:

Wer Zucker isst, dessen Gehirn schüttet das Hormon Dopamin aus. Dopamin signalisiert dem Körper ein gutes Gefühl. Ähnlich wirken auch Suchtstoffe wie Nikotin oder Alkohol. Für die Wissenschaft ist es bis heute eine spannende Hypothese, dass Zucker Suchtpotential hat. Zucker ist aber kein Stoff wie Alkohol, der eine starke körperliche Abhängigkeit verursacht, betont Prof. Hauner.Focus

Focus

Allerdings ist Zucker nicht nur „böse“, sondern kann uns auch im Haushalt sehr nützlich sein. Wusstest du, das Zucker z.B.

  • im Wasser die Blumen in der Vase länger frisch hält?
  • auf dem Rasen ausgestreut, diesen besser wachsen lässt?
  • Würfel in einer Tupperdose z.B. den Käse deutlich länger halten lässt? (Er dient in diesem Fall nämlich als Konservierungsmittel!)
  • als Brei auch als Fleckentferner genutzt werden kann? (Einfach z.B. Grasflecken mit einem Zuckerbrei einreiben und ab in die Waschmaschine)

Ich bin jedenfalls immer noch gut drauf. Könnte auch sein, daß Andreas von dem ganzen Kuchen nur ein winziges Stück abbekommen hat. Ihm hat er geschmeckt, werde ich bestimmt demnächst nochmal backen.

Teile diesen Beitrag

Wenn dir dieser Artikel weiterhelfen konnte oder dir der ganze Blog gefällt, würden wir uns über deine Unterstützung freuen.

4 Kommentare zu “Streuselkuchen im Omnia”

  1. Stefanie

    Hej hej,

    ich bin durch Deinen Artikel gerade mal auf den Camping-Backofen aufmerksam geworden. Das hat mir in unserem Simon zu meinem Glück noch gefehlt! Steht direkt auf meiner Wunschliste 🙂

    Danke dafür!
    Stefanie

  2. Heike

    Hallo
    Bin gerade durch das Womo-Forum auf eure Homepage gestossen, werde mich jetzt mal mit eurer Seite beschäftigen. Den Omnia haben wir seid letzter Woche auch und ich habe ihn am Sonntag getestet und bin ebenfalls sehr begeistert, eine tolle Sache.
    LG aus der Schweiz
    Heike

    1. Claudia

      Hallo Heike,
      schön das du zu uns gefunden hast. Schau dich ruhig um, solltest du Fragen haben, einfach melden!
      Viel Spaß und liebe Grüsse
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.