14qm Rezepte
Food Kochen

Überbackene Schinkenfleckerl

von Claudia

Bisher gab es bei uns immer Schinkennudeln. Also eher die Böhmische Art (von meiner Mutter). Jetzt habe ich mal die österreichische Version, die überbackenen Schinkenfleckerl im Omnia ausprobiert.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Teigfleckerl (ich habe Bandnudeln mit Ei genommen)
  • 100 g Schinken
  • 100 g durchwachsener Bauchspeck
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten) – kann Andreas perfekt 🙂
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 EL Majoran
  • 1 Msp. Kümmel
  • 3 Eier
  • 250 ml Sauerrahm (Schmand)
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • geriebenen Bergkäse (oder Parmesan)
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz (Öl)

Zubereitung

SchinkenfleckerlDie Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, danach abschütten und kalt abschrecken. Schinken und Speck kleinschneiden. Butterschmalz oder Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig anrösten, Schinken und Speck dazugeben und mitrösten. Das Ganze mit Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Dann die Nudeln dazugeben, alles gut vermischen und kurz ziehen lassen.
Sauerrahm, Sahne und Eier verquirlen, Nudeln dazugeben und alles nochmals gut verrühren.
Alles in den gut gefetteten Omnia geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Auf etwas mehr wie die kleinste Flamme ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Als Beilage hatten wir noch Gurkensalat dazu, es passt aber auch jeder grüne Salat.

Schinkennudeln Teller

Fazit

Sehr, sehr lecker! Andreas bekam noch frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle dazu und wir haben nochmals geriebenen Parmesan darüber gestreut. Wird es in Zukunft bei uns öfter geben.
Anmerkung: Vielleicht sollte ich mehr aufs Geschirr achten und beim nächsten mal nicht mehr die Küche „zerbomben“ 😉

Viel Spaß bei Nachmachen!

Ein Kommentar zu “Überbackene Schinkenfleckerl”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.