Blog Vanlife Werkstatt

Überraschung

von Andreas

Unser Womo ist immer wieder gut für eine Überraschung. Gestern Abend stand das Wasser in der Dusche, ok, Abwassertank ist voll, ich also bei strömenden Regen raus und den Tank geleert. Wasser steht aber immer noch in der Dusche! Da muss irgendwas verstopft sein, Claudia, mittlerweile auch draußen, ruft mich und fragt, was das für ein Anschluss sei.

Den hatte ich längst wieder vergessen, weil ich den irgendwie als Notöffnung für die Dusche eingeordnet hatte. Ich schraub den Deckel ab, nichts, ich schaue genauer mit der Taschenlampe und entdecke einen Schieber. Eimer drunter, Schieber auf.
Das Auto hat einen zweiten Abwassertank! Versteckt unter der Dusche, muss er etwa 100 Liter fassen, weil ich gut zehnmal mit dem Eimer zum Gulli gelaufen bin. Jetzt ist aber auch klar, warum die Dusche so hoch eingebaut worden ist und warum vom Bad nur ein dünner Schlauch zum Abwasserrohr geht, er dient wohl als Überlauf zum ersten Tank. Ich werde mir das jetzt im Hellen mal genauer anschauen.

  1. Warum lief nichts in den ersten Tank, nachdem dieser leer war.
  2. Diese Abflussöffnung liegt normalerweise in einem Fach, wie lasse ich dann das Wasser ab? Gab es da einen speziellen Schlauch?

Und dann geht es weiter mit dem Fahrerhaus, unter anderem wird heute die Motorhaube wieder montiert.

Ich sehe Sonne, nichts wie raus
Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.