14qm Rezepte
14qm Lifestyle Minimalismus

Versuche mit Tofu

von Andreas

Gestern Abend haben wir „Rach tischt auf“ beim ZDF gesehen. Dort wurde in einer Kaserne Currywurst serviert, nur das da keine Wurst, sondern ein veganes Ersatzprodukt, nämlich Tofu, serviert wurde und keiner hat es bemerkt.

Also haben wir heute Tofu-Griller probiert. Also dieses Produkt war es nicht, der Geschmck war mau, die Konsistenz gruselig. Dazu gab es Kartoffeln und selbstgemachte Zwiebelrahmsauce, die hat es dann auch rausgerissen hat. Das Gesamturteil lautet mangelhaft, zum abgewöhnen.

Wir wollen jetzt keine Vegatarier werden, sondern einfach nur weniger, dafür besseres Fleisch essen. Der nächste Versuch kommt, die Auswahl ist riesig. Leider war bei der Sendung nicht zu sehen, welches Produkt verwendet wurde.

Wir bleiben dran

11 Kommentare zu “Versuche mit Tofu”

  1. Christian

    Moin Andreas
    Das was die Jungs da bekamen war ja auch http://de.m.wikipedia.org/wiki/Seitan und kein Tofu. 😉 Tofu schmeckt mir am besten angebraten als Geschnetzeltes, durch die Röststoffe wird das richtig lecker. Seitanversuche stehen noch aus, das Zeugs ist leider zZ noch recht teuer und selten.
    Gruß Christian

  2. Max

    Hey,

    ne ne son komischen Tofu kommt mir nicht auf den Teller ist ja auch schon fast alles Soja gentechnisch verändert . Ich habe ja auch schon diverse Ernährungsweisen ausprobiert nur Körner fressen und Salat = Der Margen und Darm sagte nach 2 Monaten is nicht wir Entzünden uns mal
    Logi = funktioniert (Colesterin und Blutdruck Schwups alles wieder in Normalbereich – 10Kg) aber nur 100g Kohlenhydrate am Tag auf dauer für mich nicht durchhaltbar.

    Das richtige für mich ist Der 4-Stunden-Körper von Timothy Ferriss (FETT­AB­BAU Slow Carb) Da klappt es auch mir div. Lastern.
    Achtung Werbelink http://rumtreiber.me/empfielt/Der4StundenKoerper
    oder mal bei nzb-search suchen für lau
    Wir wollen ja bis 100 unser Hobby frönen .

    Gruß

    1. Andreas

      Der Ferris ist vor Ort 🙂 Es geht auch nicht um Ernährungsumstellung, sondern um Neugier, mal testen, vielleicht schmeckt es ja und erweitert die fleischlosen Möglichkeiten.
      LG
      Andreas

      1. Max

        Jau testen kann man immer und manchmal schmeckt das neue ja auch,
        nur ich für meinen teil ….
        warum soll ich fleischlos ? hat ja keinen Vorteil für mich
        Wenn ich Lust auf Steak habe hole ich mir doch kein Torfu in Rindform 🙂

        1. Andreas

          Komisch, aber genau den Gedanken hatte ich beim Braten auch, als ich so in die Pfanne starrte. Aber wie ich in meinem Beitrag schrieb , Vegetarier wollen wir nicht werden.

  3. Christian Magnus

    Auch mir geht es nicht um alternative/gesündere Ernährungsweisen, ich weiß daß ich bissl Übergewicht habe und lebe gerne sehr gut damit, denn ich esse einfach nur sehrsehr gerne und auch mal neues und völlig anderes, zB Maden, Ratten, Wahl, Hai, ….. Alles wirklich sehr lecker wenn man weiß wie man das zubereiten muss, ehrlich! 😉
    Normal essen ist langweilig und kann jeder.

    Gruß Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.