kilroy
Deutschland Reisen

Vom Stellplatz Gernsbach zur Murgleiter

von Andreas

Der Stellplatz Murginsel liegt, welch Überraschung, direkt an der Murg in Gernsbach. Gegenüber erhebt sich aber eine recht hohe Felswand. Dort entlang führt eine steile Straße nach Baden-Baden.

Stellplatz Gernsbach

Eis

Das Eis taute im Laufe des Tages und fiel teilweise mit sehr lauten Schlägen von der Felswand auf die Leitplanke.
Wenn man auf dieser Straße nach Baden-Baden etwas bergauf läuft, geht nach etwa 150 m ein schmaler Pfad hoch zum Rumpelstein.

Pfad

Dort oben befindet sich ein großes Kriegerdenkmal, aber auch ein toller Blick auf Gernsbach selber.

Kriegerdenkmal

Gernsbach

Wenn man in Blickrichtung Gernsbach steht und nach links schaut, sieht man den Eingang zur Murgsleiter. Von dort geht es gut 27 km zur Quelle der Murg. Den Weg haben wir uns heute gespart. Wir sind nur den ersten Kilometer gelaufen und an der Abzweigung zurück nach Gernsbach.

Brunnen murgleiter

Das Wasser aus diesem Brunnen schmeckt im übrigen sehr gut.
Eine sehr unkonventionelle Straßenbeleuchtung.

Strassenlaterne

Und hier speit das Wildschwein noch persönlich.

Wildschwein

Der Stellplatz Murginsel ist für ausgedehnte Wanderungen ein guter Ausgangspunkt. Aber 7 – 8 Stunden waren uns dann heute etwas zu lang, aber die Murgleiter muss sehenswert sein.

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare zu “Vom Stellplatz Gernsbach zur Murgleiter”

  1. Moritz

    Klasse Bilder vielleicht macht ihr mal einen Beitrag über euer Kamera Equipment und die Bild Bearbeitung falls die überhaupt bearbeitet sind..

    1. Andreas

      Hi Moritz,

      danke für das Lob.

      Schau mal hier. Dort steht unser Equipment auch das Programm, das ich zur Bearbeitung benutze. Seit heute bekommen die Bilder allerdings eine etwas andere Bearbeitung. Ich habe schon die ganze Zeit an einem eigenen Stil für unsere Bilder gearbeitet, heute habe ich ihn gefunden. Deshalb freue ich mich auch so über das Lob

      Gruß
      Andreas

  2. Tina

    Seit ich Euch gefunden habe bin ich nicht mehr auf die öffentlich rechtlichen angewiesen. DANKE !! natürlich auch an Reisezäpfchen, die gerade furchtbar arbeiten und all die anderen fleißigen Blogger. Wirklich toll !. . !. . bis ich Oldi, endlich alleine los komme das Beste was das Netz zu bieten hat.

    Abendliche Grüße
    aus der Pampa (da wohne ich)
    von Tina und vier Pfoten.
    4Pfoten braucht Ihr dringend auch, wegens der Gruselstellplätze 😉 !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.