Deutschland Reisen Stellplatz Werkstatt

Weimar, Berlin und weiter

von Andreas

Wir durcheilten die Republik über Weimar und Berlin und sind mittlerweile bei Mirow gelandet.

BUSBASISBERLIN

BusBasisBerlinHeute morgen und die Nacht standen wir noch in Birkenwerder bei Berlin. Hier hat nämlich die BUSBASISBERLIN ihren Sitz und dort reparierte man uns heute die Kupplung. Obwohl wir gestern erst gegen 16:30 eintrafen, haben sie sich noch unseres Problems angenommen und uns trotz ihres engen Terminplans heute eingeschoben. Danke, war echt nett bei Euch!

Was war passiert? Ich hatte ja den Kupplungsgeberzylinder gewechselt und dies hat mir sein Partner, der Kupplungsnehmerzylinder übel genommen. Er kam mit dem Druck des neuen Partners nicht zurecht und wurde inkontinent.

Wir haben alle Kaufangebote ausgeschlagen, auch dem Angebot für einen Tausch gegen einen leeren 613 konnten wir gerade so widerstehen. Sehr gefreut haben wir uns über das viele Lob und die Anerkennung für unser Fahrzeug. Eine Bestätigung von Fachleuten für unsere Arbeit tut gut und bestätigt uns das Meiste richtig gemacht zu haben.

Der MERCEDES schaltet sich wieder wie neu und meine Fußarbeit hat sich massiv vereinfacht.

Berlin

S-Bahn BerlinGestern Abend ging es noch mit der S-Bahn nach Berlin, auf ein Bier mit Florian vom flocblog.de, Anja von happybackpacker.de, Julian von surfnomade.de und Morten von nuestraamerica.de im Prinzessinengarten in Kreuzberg. Eine coole Location im übrigen.

Weimar

WeimarVon Montagnachmittag bis Mittwochmittag waren wir in Weimar bei unserer Tochter und haben uns Weimar etwas genauer angeschaut. Eine wirklich schöne Stadt. Der Dienstag war leider etwas nass, aber Mittwoch schien wieder die Sonne. Allerdings war es dann kaum möglich gute Fotos zu machen. Es war Müllabfuhr und die Mülltonnen standen überall im Bild.

Springbrunnen WeimarEs gibt ja noch Springbrunnen, über dreißig gibt es in Weimar, dieser steht im Park an der Ilm.

Wer gerne Mexikanisch isst, dem können wir das EL BURRITO empfehlen. Uns hat es sehr gefallen und viel wichtiger, sehr geschmeckt. Natürlich hatten wir auch eine Thüringer, gleich am Dienstagnachmittag. Das muss schon sein.

Wohnmobilstellplatz Weimar

WohnmobilStellplatz WeimarDer Platz liegt etwa 1,5 Kilometer von der Innenstadt entfernt auf dem Herman-Brill-Platz. Es ist der hintere Teil eines Parkplatzes. Es gibt Ver- und Entsorgung und Strom. Der Preis beträgt 8 €, zahlbar an einem Automaten. Ein Teil der Plätze sind schattig.
Für eine Stadtbesichtigung ist der Stellplatz in Ordnung, wenn man nicht absolute Ruhe in der Nacht erwartet, eine Seite des Platzes liegt an einer großen Straße und der Einflugschneise von Rettungsfahrzeugen.
Sehr praktisch, gegenüber liegt direkt das Freibad Schwanensee und Gastronomie.

Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische SeenplatteNun sind wir endlich in der Mecklenburgischen Seenplatte. Ab heute lassen wir es ruhig angehen. Berlin war vor allem Claudia schon ein wenig zu hektisch und laut. Hier ist es wunderschön, eine tolle Landschaft, schöne Orte, viel Wasser und Ruhe, viel Ruhe. Hier werden wir die nächsten Tage verbringen und die Gegend erkunden.
Die Straßen sind zwar nicht immer tauglich für Wohnhnmobilschränke, die Sahne im Kühlschrank aber immerhin fertig für Kuchen oder Eis.

KopfsteinpflasterWir stehen auch heute Nacht wieder frei. Morgen brauche ich hoffentlich nicht den Klappspaten, es ist etwas sehr sandig hier. Vielleicht sollten wir noch Sandbleche nachrüsten. Sieht ja auch irgendwie cool aus.

Die Gewinner der Freikarten für den CAMPING SALON stehen fest und wurden benachrichtigt. Es konnten sich weitere 3 Gewinner freuen, da ich letztendlich 5x 2 Karten verlosen konnte.

Stay tuned for more

Teile diesen Beitrag

6 Kommentare zu “Weimar, Berlin und weiter”

  1. henning

    Hi ihr Zwei,

    dem Lob von der Busbasis schließe ich mich an, das Auto ist ein Schmuckstück, innen und außen.
    Nach der Heide, so am Sonntag etwa, gehts für ein paar Tage nach Lübeck zur zweiten Basis. Muttern besuchen und (ganz wichtig) dritte Gasflasche für den Herbst einladen.
    Weit weg davon seit ihr ja nicht und als Sohn einer erfahrenen Stadtführerin könnte ich etwas in deren Fußstapfen treten. Natürlich nur, wenn Publikum da ist. Einen Stellplatz gibts nahe der Altstadt. Vielleicht sieht man sich da?

    Gruß
    Henning

  2. Det70

    Ach mensch, da wart ihr in Berlin. Das Verkehrsmittel auf dem Bild ist mein Arbeitgeber seit 28 Jahren. Vielen Dank für die Karten, Euch beiden ein paar schöne Tage im Norden, wir düsen morgen auch fürs Wochenende los nach Usedom

    Gruß Detlef

    1. Andreas

      Danke und viel Spaß. War eine angenehme Fahrt, obwohl ich ständig Paul Kalkbrenner im Ohr hatte, wenn Du weißt was ich meine.

      Gruß Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.