Blog Vanlife Werkstatt

Wenn Teile nicht auffindbar sind

von Andreas
Man verliert eine Menge Zeit, wenn Teile nicht mehr auffindbar sind. Ich suche den halben Nachmittag die Lüftungsklappe für den Beifahrer, ist wie vom Erdboden verschwunden. Wird schon wieder auftauchen, hoffe ich mal. Ein Gutes hatte die Sucherei, ich habe den Abflußschlauch für unseren Duschtank gefunden und einen Anschlußschlauch, damit ich Gasflaschen am Gastank anschließen kann. Der Zusammenbau des Innenraums hat also begonnen, das bedeutet auch, dass ich außen fertig bin, Spiegel und Wischer sind montiert und funktionieren. Wie schon geschrieben, habe ich am Morgen die TRUMA auseinander genommen, dabei ist mir der Lüfter aufgefallen, den ich zwar schon mal gereinigt hatte, aber im ausgebauten Zustand sah das ganz anders aus. Sauber ist was anderes. Mit Zahnstocher und Zahnbürste habe ich mal eine Generalreinigung durchgeführt. Bei der Heizung Erfolg, beim Boiler nicht. Letzte Woche war Proreisemobil, ein Servicepartner von TRUMA, beim Wohnmobil des Nachbarn. Nachdem er fertig war, habe ich ihn um eine Visitenkarte gebeten. Er fragte mich nach meinem Problem, hat sich prompt alles angeschaut und mir dann Tipps gegeben, was ich erst einmal alles probieren könnte, fand ich klasse. Außerdem teilte er mir mit, das er Ersatzteile für meinen Boiler hätte. Wenn alle Stricke reißen, werde ich ihn anrufen. Bis jetzt läuft der Boiler jedenfalls nicht. Und wie duschen wir? Na ganz einfach, Wasser kochen, in die Solardusche, mit kaltem Wasser mischen fertig, aufhängen und los gehts. Wir sind halt Outdoorer :-). Der positive Nebeneffekt ist, dass wir erheblich weniger Wasser verbrauchen. Mit unserer Wäsche haben wir im Moment großes Glück, denn die Arbeitskolleginnen von Claudia waschen und trocknen die Wäsche. Claudia hat noch die Tür vorgestrichen, damit die auch endlich silber wird, dann fehlt nur noch die Kante zum Fahrerhaus und das Dach. Ansonsten war dann noch einkaufen, Wasser bunkern und entsorgen angesagt. Langsam bekommen wir unseren Einkauf in den Griff, 20 Jahre für vier Personen einkaufen hinterlässt seine Spuren. Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.