Blog

Wetterwahnsinn

von Claudia

Ja bin ich denn ein Grillhähnchen? Der reinste Wetterwahnsinn!

Ich weiß ja, dass wir während der Renovierung dauernd über das schlechte Wetter gejammert haben, aber das ist jetzt wirklich ein bisschen zu viel des Guten! Wie habe ich heute mittag noch gelästert: „Wir sind Europäer und keine Südländer“.

Bereits zu Pfingsten sind wir wegen des extremen Wetters nicht weggefahren. Ich „durfte“ Samstags noch 10 Stunden arbeiten und danach brauchte ich echt nix mehr. Andreas war Vormittags noch einkaufen und auf den Strassen waren überall Urlauber unterwegs. Pfingsten und Ferien – das reinste Chaos. Aber ich glaube nochmal werden wir nicht „an der Basisstation“ bleiben. Selbst im Schatten hatten wir 37,8° Grad im Womo – es war wirklich nicht zum aushalten. Also muss demnächst ein Geheimplatz her – wer hat Tipps?

Nächtliches schlafen funktioniert auch nicht richtig. Also haben wir unseren Tagesablauf gleich mal angepasst. Essen gibt es frühestens ab 21.00 Uhr, geduscht wird nochmals um 23.30 Uhr und wenn der Wecker morgens um 5:30 Uhr klingelt – reden wir nicht drüber.

Heute abend laufen zwar Wetterwarnungen, aber bis jetzt hat sich alles wieder verzogen. Wind ist endlich (um kurz vor 23.00 Uhr) aufgekommen. Die Temperatur ist auf 26,9° Grad gesunken. Vielleicht gibts ja doch noch einen erholsamen Schlaf.

Bye,bye Claudia

 

2 Kommentare zu “Wetterwahnsinn”

  1. Henning

    Hallo,

    in Donauwörth hat Schatten, wer am Rand vom Platz steht. Ich gehörte Pfingstsonntag leider nicht dazu. Sonst kenne ich noch ein paar Waldparkplätze in Franken, die gibts per E-Mail, weil nix offizielles.
    Gruß
    Henning

  2. Henning

    Achso, nochwas: Bei den Buttons „Previous Post“ und „Next Post“ sind die Tooltips vertauscht oder die Funktion, eines von beidem. Also der „Next Post“ Button bringt den Leser einen Post zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.