Vanlife

Vanlife

Widerstand ist zwecklos

Achtzehn Schrauben? Das sagt Dir bestimmt noch etwas. Ich habe mich diesen achtzehn Schrauben und dem damit befestigten Heckrollo heute noch einmal gewidmet. Eines ist ja mal klar, hier gewinnt nur einer, nämlich ich und Widerstand ist zwecklos. Der Heckrollo funktioniert wieder einwandfrei. Das erste Mal war zum lernen und üben und beim zweiten Mal wurde das Gelernte umgesetzt. Der Trick ist die richtige Vorspannung der Feder im Rollo, es darf nicht zu wenig, aber auch nicht zuviel sein.

Wie es sich für eine ordentliche Wohnung gehört, haben wir jetzt eine Klingel und eine Hausnummer. Ordnung muss sein.

Türklingel

Unser Bekenntnis zum Widerstand gegen das Müssen ist nun auch auf dem Auto verewigt

Widerstand

Unsere erste Aufgabe für das neue Jahr hängt im Moment zum Auslüften in der Halle von Bernd.

Teddyplüsch

11 m Teddyplüsch gilt es unterzubringen, Claudia mag es kuschelig, ok, ich auch. Vor allen Dingen aber wird der Glasfasertapete ein Ende bereitet, die aufgrund der wärmebedingten Bewegungen einer Alukabine zu Schuppen neigt. Auf deutsch, die Farbe rieselt.

Nach ein paar weiteren Kleinigkeiten, unter anderem der Beseitigung eines Lackschadens am Heckkoffer, habe ich die Basis wieder verlassen und Claudia abgeholt.
Wir stehen nun direkt am Rhein bei der Mündung des Illinger Altrheins. Und wie üblich in den letzten Tagen, es schaukelt und prasselt. Übersetzt, es stürmt und schüttet wie Hulle.

Ein schönes Wochenende

Andreas