Wie erkläre

14qm Lifestyle   Blog

14qm Lifestyle   Blog

Wie erkläre ich es meinem Kinde?

Gute Frage, oder?

Weihnachten und somit Heiligabend kommen immer näher, somit auch die Frage: „Mama, was wünschst du dir zu Weihnachten?“. Wie erkläre ich es meinem Kinde?

Ich will eigentlich nicht nix sagen,

denn eigentlich wünsche ich mir etwas. Ich wünsche mir Zeit, Ruhe und keine Hektik mit unseren Kindern. Einfach mal wieder wie früher, als sie noch klein waren, ein bisschen kuscheln, was spielen, zusammen sein.

Wir haben der Welt des Konsumzwangs den Rücken zugekehrt und wollen dies auch nicht mehr, aber wir können ja schlecht für unsere Kinder mitbestimmen. Sie müssen ihren eigenen Weg gehen, selber Erfahrungen sammeln und daraus lernen. Aber trotz allem fühle ich mich wie in einer Zwickmühle. Wir waren immer ein 4er Team, haben alles zusammen gemacht, bis „die Kids“ letztes Jahr ausgezogen sind und auch für sie sich alles änderte. Wir haben sie eher als „Kumpel“ erzogen und nun das Team auseinander gerissen. So richtig bewusst wurde uns dies, als unsere Tochter zu den Semesterferien gefragt wurde, was sie denn machen bzw. geplant hätte. Die Mehrzahl Ihrer Kommilitonen/innen wollten nach Hause fahren und was antwortete unsere Tochter? „Ich habe kein Zuhause“. Da kommt man schon schwer ins Grübeln…..

Aber es ändert nichts an unseren Plänen und Wünschen. Wir alle lernen etwas Neues, müssen neue Wege gehen und schließlich haben wir unsere Kinder ja nicht verlassen – sie müssen eben Erwachsen werden bzw. ihren eigenen Weg finden.

Wie erkläre ich es also meinem Kinde? Seiten wie Zeit statt Zeug finde ich absolut super. Vielleicht hilft dies auch „Brücken zu bauen“. Generationen unterscheiden sich nun einmal. Aber eines kann ich unseren Kindern zumindest versprechen: Wir werden sie immer lieben und immer für sie da sein! (Und es gibt zu Weihnachten keine selbstgestrickten Socken von mir 😀 ).

Bye, bye Claudia