Blog

Wohnkoffer – was soll das eigentlich bedeuten?

von Claudia

Hallo und willkommen zu meinem neuen Blog.

Als Frau finde ich den Titel herrlich zweideutig.
ZUM EINEN passt Wohnkoffer, weil wir beschlossen haben, alle Konventionen mal sein zu lassen, unsere Wohnung aufzugeben und im Wohnmobil zu leben. Der erste Gedanke war, wir kaufen uns einen LKW und bauen uns den „Koffer“ dann selbst aus. Herrliche Gedankenspiele sind entstanden, was man alles „verwerten“ könnte. Mal war es ein Tiefkühl-LKW, mal ein Postauto, alte Gelenkbusse – alles was uns vor die optische Flinte kam. Der Fantasie war eigentlich keine Grenzen gesetzt.

Was nachher daraus geworden ist – darauf will ich nach und nach eingehen.

ZUM ZWEITEN passt Wohnkoffer, da ich jetzt im Koffer wohne – stellt Euch vor, Ihr fahrt in den Urlaub und dürft nur einen kleinen Koffer voll Kleidung mitnehmen. Bei einem 14-tägigen Urlaub stöhnt da jede Frau. Tja, bei mir sinds keine 14 sondern mindestens 365 Tage mal x Jahre! Trotz aller guter Vorsätze ist das natürlich eine riesen Herausforderung. Ich sag nur: Schuhe, Schuhe, Schuhe…….

Neugierig? Dann lasst Euch überraschen….

Bis demnächst, Claudia


17 Kommentare zu “Wohnkoffer – was soll das eigentlich bedeuten?”

  1. achim

    Gratulation – nur dachte ich immer das heißt „Blog“ und nicht „Block“ – oder hast du dich gleich im ersten Satz verschrieben :))

    1. achim

      kannst du mein post auch wieder teilweise löschen? is ja nu erledigt mit dem „Blog“. lass nur die „Gratulation“ bitte stehen, geht das? gruss achim

    2. Der Petsi

      Hallo, ich habe mich auch hier eingefunden und bin mal gespannt, was Frau uns hier zu berichten hat.

      „Block“ ist natürlich vollkommen richtig, weil man ja seine Notizen reinschreibt… 😉
      Viele Grüße!

  2. Andreas

    Den Hauptfehler hast Du gar nicht gesehen, das Theme hat ein Datumsproblem, dass ich gerade zu lösen versuche.

    Geschafft! Da das ein Framework ist, musste ich erst ein wenig suchen.

  3. Heike Quellmalz

    Hallo Claudia, herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Beitrag in deinem Blog. Der Name ,, Wohnkoffer“ ist genial. Auch wir sind zur Zeit beim großen Reduzieren. Wir ziehen am 12.07. in unser Wohnmobil. Ich freue mich auf deine Ausführungen. LG von Heike

    1. Claudia

      Hallo Heike, schön das Ihr auch dabei seit. Als wir vor 2 Jahren mit dem Gedanken gespielt haben alles aufzugeben, hielten uns alle für total verrückt. Ich finds echt super, daß es immer mehr VERRÜCKTE gibt!

  4. Julia

    Hallo Claudia, ich finde der Name passt super! Oh Gott…was würde ich mitnehmen…gar nicht so einfach.Ich packe auch unser Wohnmobil bis unter´s Dach voll mit meinen Klamotten etc aber wenn ich dauerhaft entscheiden müsste…keine Ahnung…hilft da googeln??lol
    Wir suchen noch das Richtige Wohnmobil um auch frei zu sein.

    Das ist ein Abenteuer! Ich freue mich für euch.

    Viele liebe Grüße
    Julia

    1. Claudia

      Hey Julia – was soll ich dir sagen? Bei allen Entscheidungen kommt erst die Euphorie, dann die Hysterie und später……Aber das wichtigste ist echt das richtige Womo. „Heimkommen“ oder wie bei uns „Das isses“ ist und bleibt ein MUSS. Also toi,toi,toi für Eure Suche. LG Claudia

  5. Pingback: Besser spät als nie | 14qm

  6. Julia

    Hallo Claudia, unsere Tochter ( 27 ) ist nun verheiratet und das bedeutet für uns den endgültigen Startschuss zum Reisen. Zur Zeit reisen wir mit einem Hobby600. Er ist wendig und sehr nostalgisch aber für ein Zuhause auf Rädern wirklich nicht geeignet. Deswegen haben wir auch noch ein Steinhaus.

    Ich freue mich, dass ihr euren Traum verwirklicht habt! Wir möchten auch so schnell wie möglich los aber dann kommt dies oder das dazwischen wie jetzt mein Gips am Bein. Finanziell muss man schauen uns so weiter aber wir sind guter Dinge…..Ich bin gedanklich schon unterwegs in Europa.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen sonnigen Tag, Süße
    Viele Grüße
    Julia

    1. Claudia

      Hey Julia, Gips am Bein? Was ist dir denn passiert? Hoffentlich ist der bald wieder weg! Wünsch dir auch ein super Wochenende und lass dich nicht unterkriegen! Knuddel, Claudia

  7. Julia

    Guten Morgen Claudia, hab mir das Sprunggelenk gebrochen…bin manchmal so ein glücklicher Wirbelwind und hopse überall rum…und peng. 6 Wochen Ruhigstellung mit5 Gips ( so was von nervig )und 6 Wochen Reha dann zuhause aber ambulant. Shit happends…..

    Ich lese immer heraus wie glücklich ihr beiden seit. Es ist so schön einen Partner gefunden zu haben mit dem seine Träume verwirklichen kann…wie bei Max und mir.

    Ich wünsche Dir auch einen sonnigen und schönen Sonntag.
    Ich knuddel Dich zurück.
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.